Vermögenswirksame Leistungen: Die unterschätzte Größe | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Vermögenswirksame Leistungen: Die unterschätzte Größe
27. April 2020

Vermögenswirksame Leistungen: Die unterschätzte Größe

Vermögenswirksame Leistungen (VL) werden von Vermittlern häufig unterschätzt. Als kleinteilig verurteilt, spielen sie in der Beratung oft keine Rolle. Jahr für Jahr bleibt so ein großes Potenzial ungenutzt, denn die VL bieten für Kunden wie auch für Vermittler in vielerlei Hinsicht sehr interessante Möglichkeiten.

1 / 4


Vermögenswirksame Leistungen (VL) werden von Vermittlern häufig unterschätzt. Als kleinteilig verurteilt, spielen sie in der Beratung oft keine Rolle. Jahr für Jahr bleibt so ein großes Potenzial ungenutzt, denn die VL bieten für Kunden wie auch für Vermittler in vielerlei Hinsicht sehr interessante Möglichkeiten.


Vermögenswirksame Leistungen: Die unterschätzte Größe
Von Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung der European Bank for Financial Services GmbH (ebase®)

Die Deutschen gelten seit Jahr und Tag eher als ein Volk der Sparer denn der Investoren. Selbst in der nun schon mehrere Jahre andauernden Niedrigzinsphase, deren Ende nach wie vor nicht klar absehbar ist, hat sich das Anlageverhalten in Deutschland nicht nachhaltig geändert. Die Kunden finden nur allmählich den Weg zur Kapitalanlage direkt an der Börse oder über Fonds.

Fehlende Erfahrung wird dabei vielfach als ein wesentlicher Grund angeführt, wobei dieser Punkt auf einen gewissen „Teufelskreis“ hindeutet – keine Anlage, weil keine Erfahrung, und keine Erfahrung, weil keine Anlage. Dabei existiert in Deutschland für viele Anleger seit langer Zeit ein Angebot, das sehr gut für den Einstieg in die Wertpapieranlage geeignet ist: die VL.

Deutsche verschenken 1,6 Mrd. Euro pro Jahr

Gemäß einer im Auftrag der European Bank for Financial Services (ebase) durchgeführten Studie der Steinbeis-Hochschule haben in Deutschland 20 Millionen Arbeitnehmer Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen. Davon nutzen allerdings rund sieben Millionen diese Möglichkeit nicht. Umgerechnet sind das nach Zahlen der unter der Leitung von Professor Kleine durchgeführten Studie rund 1,6 Mrd. Euro im Jahr, die nicht abgerufen werden. Dabei gibt es regional deutliche Unterschiede.


Rudolf Geyer Rudolf Geyer


Kommentare

von Michael Herrman... am 30.04.2020 um 12:46 Uhr
Nachtrag: Der Berechnung in Bezug auf 40 Jahre liegt die 40-jährige Dax-Rendite von 8,8% zugrunde und nicht wie im Text zu vermuten von 7%. Bei 7% hätten Sparer statt 150.000 rund 100.000 Euro gespart. - Michael Herrmann, Redaktion AssCompact

Seiten


Ähnliche News

Für Fondsgesellschaften war das erste Quartal 2020 auf den ersten Blick ein guter Start in das Jahr. 24 Mrd. Euro flossen ihnen netto in den ersten drei Monaten zu. Das verdanken sie aber ausschließlich Spezialfonds für professionelle Investoren wie Versicherer. Aus Publikumsfonds zogen sich deutsche Anleger stark zurück. weiterlesen
Janus Henderson Investors gibt seit 2014 vierteljährlich die Dividendenstudie „Janus Henderson Global Dividend Index“ heraus. Zuletzt dominierte darin kontinuierliches Wachstum der weltweiten Dividendenzahlungen. Die aktuelle Ausgabe prognostiziert dagegen ein deutliches Minus. weiterlesen
Der Anteil ist noch relativ klein: Rund 1% der deutschen Privatanleger legen ihr Fondsvermögen automatisiert an. Ein bisschen erstaunt darf man darüber sein, dass die in Geldfragen doch eher konservativen Deutschen hier ihren europäischen Nachbarn voraus sind. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.