AssCompact suche
Home
Anzeige
30. März 2020
Videoberatung mit purpleview: Behalten Sie Ihre Kunden im Blick
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Videoberatung mit purpleview: Behalten Sie Ihre Kunden im Blick

Die Assekuranz steht in der Corana-Krise unter Druck. Wie können kostbare Kundenbeziehungen gepflegt und interne Prozesse organisiert werden? Moderne Lösungen zur Videoberatung wie empathy von purpleview bieten maßgeschneiderte Features.

Ob Beratungsgespräch, Schadenmeldung oder Vertragsabschluss – die Corona-Krise stellt Versicherer und ihre Agenturen und Makler vor enorme Herausforderungen. Wie können sie ihren Kunden weiterhin den gewohnten Service bieten und gleichzeitig die interne Organisation managen? Moderne Lösungen für die Videoberatung wie empathy von purpleview bieten für die Branche maßgeschneiderte Features.

Nah am Kunden in Zeiten der sozialen Distanz

Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen sind viele Geschäftsstellen geschlossen und Agenturen und Makler können ihrer Arbeit nicht nachgehen, denn: Auch die Fahrt der Berater zum Kunden scheidet in den meisten Fällen aus. Doch dabei spielt für Versicherungsnehmer das Vertrauen zu ihrem Berater eine entscheidende Rolle, sodass ein einfaches Telefonat den persönlichen Kontakt kaum ersetzen kann. Noch schwieriger gestaltet sich die Besprechung komplexer Dokumente oder die Unterzeichnung von Verträgen.

Mit empathy steht der Assekuranz in dieser schweren Zeit eine leistungsfähige Software für Videoberatung zur Verfügung. Kunde und Berater kommunizieren hierbei wahlweise über Chat, Videokonferenz oder kombinieren beide Funktionen. Mit der Lösung können zudem wichtige Dokumente bereitgestellt und Verträge per Digitale Signature unterzeichnet werden. Die ausschließliche Zusammenarbeit mit ISO-zertifizierten Rechenzentren aus Deutschland garantiert hierbei höchste Datensicherheit.

Interne Kollaboration per Mausklick

Gemeinsam Formulare ausfüllen oder für einen Kunden das passende Produkt auswählen – die kollegiale Zusammenarbeit bietet viele Vorteile. Versicherer müssen auf diese Vorzüge aber keinesfalls verzichten, weil ihre Geschäftsstellen während der Krise geschlossen bleiben. Auch für die interne Kollaboration bietet empathy zahlreiche Features. Mitarbeiter können Dokumente wie Bilder, Videos, Formulare, Broschüren und Websites teilen, um diese gemeinsam zu betrachten oder zu bearbeiten. Falls Spezialwissen benötigt wird, können Berater während eines Kundengesprächs flexibel weitere Kollegen aus den Fachabteilungen hinzuschalten.

Schnell, flexibel, intuitiv – Sofort mit empathy starten

Durch die Corona-Krise befindet sich die Assekuranz in höchster Zeitnot und muss kurzfristig eine Lösung für die aktuell gravierenden Probleme finden. Als Software as a Service kann empathy sofort genutzt und leicht in die bestehenden Prozesse und IT-Systeme integriert werden. Weder aufseiten der Versicherer noch auf Kundenseite ist die Installation einer Software nötig. Die Lösung kann bequem per Browser oder wahlweise über eine App oder ein Kiosk-System verwendet werden – und das weltweit und zu jeder Zeit. Zudem überzeugt empathy durch eine ausgeprägte Usability. Sowohl Versicherer als auch Kunden können die intuitive Bedienoberfläche ohne zusätzliche Schulung nutzen.

Weitere Informationen und ein Video zu empathy finden Sie auf dieser Übersichtsseite für Versicherer.