VPV erneuert Absicherung bei Unfall und schweren Erkrankungen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

VPV erneuert Absicherung bei Unfall und schweren Erkrankungen
20. Januar 2020

VPV erneuert Absicherung bei Unfall und schweren Erkrankungen

Drei neue Leistungsbausteine – Premium, Lifetime und Help & Care – gibt es nun für die Produkte VPV Vital und VPV Vital Junior, mit denen sich Kunden gegen Unfälle oder den Verlust von Grundfähigkeiten absichern können.


Drei neue Leistungsbausteine – Premium, Lifetime und Help & Care – gibt es nun für die Produkte VPV Vital und VPV Vital Junior, mit denen sich Kunden gegen Unfälle oder den Verlust von Grundfähigkeiten absichern können.


VPV erneuert Absicherung bei Unfall und schweren Erkrankungen

Die VPV Versicherungen haben sowohl die VPV Vital als auch die VPV Vital Junior um neue Leistungsbestandteile erweitert. Beide bieten bei Unfällen oder schweren Erkrankungen finanzielle Unterstützung, Beratung zu geeigneten Fachärzten oder Hilfe im Haushalt. Wer einen Unfall erleidet, Grundfähigkeiten wie Sehen, Hören oder Sprechen verliert oder zum Pflegefall wird, ist mit der VPV Vital finanziell abgesichert und erhält bis zum 67. Lebensjahr eine monatliche Rente. Der Grundschutz lässt sich nun über drei Bausteine individuell erweitern.

Drei Leistungsbausteine verfügbar

Im Baustein Premium gibt es eine Einmalzahlung von 10.000 Euro sowie monatliche Rente bis zum 67. Lebensjahr auch bei Organschäden. Bei Krebs, schwerer Depression oder Schizophrenie zahlt die VPV eine monatlich befristete Rente. Der Baustein Lifetime zahlt eine lebenslange monatliche Rente. Im Baustein Help & Care profitiert der Kunde von Hilfeleistungen der Malteser wie Einkaufen, Putzen, Wäsche waschen oder Fahrdiensten.

Die VPV Vital Junior umfasst einen vergleichbaren Leistungsumfang und kann für Kinder ab dem 6. Monat bis zum 15. Lebensjahr abgeschlossen werden. (ad)

Bild: © Gorodenkoff – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die komplexe und heterogene Produktlandschaft der Grundfähigkeitenversicherung hat das Beratungsunternehmen AssekuranZoom in einer aktuellen Studie näher betrachtet. In der aus 20 Teilbereichen bestehenden Bewertungsmatrix tun sich vor allem die Tarife von sechs Anbietern hervor, die mit den Qualitätsurteilen „Exzellent“, „Top“ und „Best“ ausgezeichnet wurden. weiterlesen
Das neu strukturierte Rating für Grundfähigkeitsversicherungen (GF) des Analysehauses Franke und Bornberg weist einen vereinfachten Sprachgebrauch und zahlreiche nun eingeführte Mindeststandards auf. Damit will Franke und Bornberg für mehr Klarheit auf dem bunten Markt der GF-Tarife sorgen. Neun Tarife von fünf Versicherern erhalten die Höchstnote in den Ratings „Grundfähigkeiten“ und „Grundfähigkeiten Plus“. weiterlesen
Den Grundfähigkeitsschutz „EXISTENZ“ präsentiert der VOLKSWOHL BUND in angepasster Form mit einigen Neuerungen. So sichert das Produkt nun mehr Fähigkeiten ab und bietet mit „Psyche PLUS“ einen zusätzlichen hinzuwählbaren Baustein. Die Absicherung gibt es nun auch als Direktversicherung. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.