Welche Unfallversicherer die Makler favorisieren | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Welche Unfallversicherer die Makler favorisieren
03. Juli 2019

Welche Unfallversicherer die Makler favorisieren

Unabhängige Vermittler halten in Sachen private Unfallversicherung an ihren Anbieterfavoriten fest. Die Top-3-Unfallversicherer scheinen bei der Produktauswahl so gut wie gesetzt. Das hat eine AssCompact Studie soeben ergeben. Ein Anbieter setzt sich dabei etwas von den Verfolgern ab.


Unabhängige Vermittler halten in Sachen private Unfallversicherung an ihren Anbieterfavoriten fest. Die Top-3-Unfallversicherer scheinen bei der Produktauswahl so gut wie gesetzt. Das hat eine AssCompact Studie soeben ergeben. Ein Anbieter setzt sich dabei etwas von den Verfolgern ab.


Welche Unfallversicherer die Makler favorisieren

Produktqualität, Preis-Leistungs-Verhältnis und Abwicklung im Neugeschäft sind die drei wichtigsten Parameter, wenn unabhängige Vermittler eine private Unfallversicherung vermitteln. Das hat die diesjährige Studie „AssCompact AWARD – Privates Schaden-/Unfallgeschäft“ ergeben. Wobei die Faktoren auch für die anderen in der Studie untersuchten Kategorien – Hausrat, Haftpflicht und Wohngebäude – gelten.

Unfallversicherer, die diese Kategorien am besten erfüllen, haben demnach auch die besten Chancen, ihre Produkte bei Maklern und Mehrfachagenten zu platzieren und damit hohe Geschäftsanteile zu erreichen. Daraus lässt sich in der Studie ein Ranking der beliebtesten Unfallversicherer aus Maklersicht erstellen. Gemessen werden die Geschäftsanteile anhand des sogenannten Share of Wallet (SoW), der die Geschäftsanteile der einzelnen Gesellschaften ins Verhältnis setzt

InterRisk liegt bei Geschäftsanteilen vorne

Welche Unfallversicherer Makler favorisieren

Die meisten Geschäftsanteile konnte 2019 in der Unfallversicherung die InterRisk auf sich vereinen. Das war auch schon in den beiden Vorjahren so. Sie liegt mit einem größeren Abstand vor der VHV und vor der Haftpflichtkasse, die im Ranking wiederum eng beieinander liegen und ihre Plätze aus der Studie 2018 verteidigen.

Am zufriedensten sind Makler mit der Stuttgarter

Geht es um die Zufriedenheit der Makler mit den Versicherern, werden die drei meistvermittelten Anbieter von der Stuttgarter überholt: Die Stuttgarter, die bei den Geschäftsanteilen auf Platz 6 liegt, schafft es in der Studie beim Zufriedenheitsgrad auf Platz 1 noch vor die Haftpflichtkasse. Punkten kann sie gemäß Studie insbesondere bei der Abwicklung des Neugeschäfts.

Haftpflichtkasse wird am liebsten empfohlen

Mit Blick auf die Weiterempfehlungsbereitschaft ergibt sich wiederum eine andere Reihenfolge: Auf Platz 1 liegt hier die Haftpflichtkasse vor der InterRisk. Mit etwas Abstand folgt auf Platz 3 die Rhion. (bh)

Über die Studie

An der Studie „AssCompact AWARD – Privates Schaden-/Unfallgeschäft 2019“ beteiligten sich 500 Versicherungsmakler und Mehrfachagenten. 408 Stimmen flossen nach Bereinigung in die Stichprobe, die ein sehr gutes Abbild der Assekuranz- und Finanzvermittler hinsichtlich der Alters- und Geschlechtsstruktur darstellt, ein. Bewertet wurden die Kategorien Hausrat-, Unfall-, Wohngebäude- und Haftpflichtversicherung. Die Studie kann gegen Gebühr hier bezogen werden. (bh)

Bild: © stockfotocz – stock.adobe.com




Ähnliche News

Der IDEAL-Vorstandsvorsitzende Rainer M. Jacobus und der Finanzvorstand Karlheinz Fritscher haben bekanntgegeben, dass die IDEAL Lebensversicherung a.G. ihre Überschussbeteiligung für das Geschäftsjahr 2020 bei 3,3% Basisverzinsung zuzüglich 0,7% Schlussüberschussanteil stabil hält. weiterlesen
Der bisherige Gesellschafter und Geschäftsführer des IVFP, Frank Nobis, verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Seine Anteile übernimmt die ROKOCO GmbH. Als erstes gemeinsames IVFP-ROKOCO-Projekt ist der Ausbau der IVFP-Tarifvergleichssoftware fairgleichen.net geplant. weiterlesen
Alle neuen arbeitgeberfinanzierten Betriebsrenten-Verträge von Mitarbeitern der Caritas-Rechtsträger, die nicht Beteiligte einer kirchlichen oder öffentlich-rechtlichen Zusatzversorgungskasse sind, erfolgen rückwirkend zum 01.01.2019 bundesweit über die R+V Lebensversicherung AG. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.