Wenn Handwerker-BU, dann beim Münchener Verein | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Wenn Handwerker-BU, dann beim Münchener Verein
Anzeige
07. Oktober 2019

Wenn Handwerker-BU, dann beim Münchener Verein

Der Branchendienst Map-Report bringt es auf den Punkt: Bei den Knieberuflern werden vier von jeweils zehn Pflasterern, Estrich- oder Fliesenlegern vorzeitig verrentet. Aber auch viele andere Handwerksberufe haben ständige, bedrohliche Begleiter: Unfälle und Erkrankungen des Bewegungsapparats, vor allem am Rücken, an den Knien und an den Hüften.


Der Branchendienst Map-Report bringt es auf den Punkt: Bei den Knieberuflern werden vier von jeweils zehn Pflasterern, Estrich- oder Fliesenlegern vorzeitig verrentet. Aber auch viele andere Handwerksberufe haben ständige, bedrohliche Begleiter: Unfälle und Erkrankungen des Bewegungsapparats, vor allem am Rücken, an den Knien und an den Hüften.

Wenn Handwerker-BU, dann beim Münchener Verein

Zwei Drittel der Deutschen haben ihre Arbeitskraft nicht abgesichert. Handwerkern sollte angesichts ihrer hohen Berufsrisiken bereits in der Ausbildung bewusst sein, welche Folgen es hat, wenn wegen einer Berufsunfähigkeit der Job nicht mehr ausgeübt werden kann. Es geht um sehr viel: die eigene Existenz.

Ausgehend von den hohen BU-Risiken seiner Kernzielgruppe, den Handwerkern, sowie dem Schlüsselfaktor, bedarfsgerechte BU-Renten zu leisten, wollte die Münchener Verein Versicherungsgruppe die Deutsche Handwerker BerufsunfähigkeitsVersicherung (DHBU) auf den Markt bringen. Die Rentenhöhe sollte dabei abhängig von der Ursache sein.

Die Deutsche Handwerker BU: Zwei Varianten mit sehr günstigen Prämien

Handwerker/innen können die Deutsche Handwerker BerufsunfähigkeitsVersicherung (DHBU) des Münchener Verein in zwei Vorsorgevarianten abschließen. Die Top-Variante hat im Vergleich bei vielen Handwerkerberufen sehr günstige Beiträge und steht bei über 150 Handwerkerberufen wie zum Beispiel Elektriker oder Schweißer auf Platz 1. Mit der Aktiv-Variante kann der Beitrag nach eingehender Kundenberatung nochmals um 30% gesenkt bzw. die Rente für den gleichen Beitrag um 30% erhöht werden. Die Aktiv-Variante, die gemeinsam mit Handwerker/innen entwickelt wurde, deckt genau die Hauptrisiken der Handwerker, Erkrankungen des Bewegungsapparats und Unfälle, ab. In diesen Fällen leistet sie 100% BU-Rente, in anderen BU-Fällen 50%. Die Aktiv-Variante ist eine Alternative zwischen einer „vollen“ BU und einer Grundfähigkeitsversicherung.

Die wichtigsten Vorteile der DHBU:
  • 10% Existenzgründerrabatt in den ersten drei Versicherungsjahren
  • Einmalzahlung bei Arbeitsunfall
  • Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung bei zahlreichen Ereignissen; Erhöhung in den ersten drei Jahren auch ohne Ereignis möglich, ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • Lückenloser Übergang vom Krankentagegeld zur BU Rente, egal bei welchem Versicherer das Krankentagegeld abgeschlossen wurde
  • Auch als Direktversicherung möglich
  • Fast alle Handwerksberufe bis 67 Jahre abschließbar – am Markt nicht üblich

Weitere Informationen finden Sie hier.






AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.