Wie geht es Maklern und Mitarbeitern der Versicherer in der Corona-Krise? | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Wie geht es Maklern und Mitarbeitern der Versicherer in der Corona-Krise?
23. März 2020

Wie geht es Maklern und Mitarbeitern der Versicherer in der Corona-Krise?

Versicherungsmakler und Mitarbeiter von Versicherern müssen in einer völlig neuen Situation handlungsfähig bleiben. Jeder macht das auf seine Art. Doch wie sieht die genau aus? Das will AssCompact in einer Umfrage ermitteln. Die Idee dazu liefert der bekannte Branchenexperte Prof. Dr. Matthias Beenken. Jetzt teilnehmen!


Versicherungsmakler und Mitarbeiter von Versicherern müssen in einer völlig neuen Situation handlungsfähig bleiben. Jeder macht das auf seine Art. Doch wie sieht die genau aus? Das will AssCompact in einer Umfrage ermitteln. Die Idee dazu liefert der bekannte Branchenexperte Prof. Dr. Matthias Beenken. Jetzt teilnehmen!

Wie geht es Maklern und Mitarbeitern der Versicherer in der Corona-Krise?

Für die aktuelle Lage gibt es kein Patentrezept. Und dennoch müssen Maklerbetriebe und Versicherer weiter funktionieren. Sie sind gerade jetzt wichtige Ansprechpartner sowohl für ihre Privat- als auch für ihre Firmenkunden. Dennoch müssen sie sich gleichermaßen nach innen völlig neu organisieren. Wie halten unabhängige Vermittler und Mitarbeiter von Versicherern aber jetzt den Betrieb am Laufen? Mit welchen Problemen und Fragen kommen die Kunden zu ihnen und wie groß sind die Sorgen um die Zukunft?

AssCompact sammelt Antworten auf diese und andere Fragen in Form einer Umfrage. Diese richtet sich einerseits an Versicherungsmakler und andererseits an Mitarbeiter bei den Versicherern. Ideengeber der Umfrage ist Prof. Dr. Matthias Beenken von der FH Dortmund, der für seine Expertise im Vermittlermarkt bekannt ist.

Jetzt teilnehmen! Hier geht es direkt zur Umfrage: Stimmungsbild zur Corona-Krise: https://www.asscompact-umfrage.de/Corona_Pandemie/

In den nächsten Tagen berichtet AssCompact über die Ergebnisse. Je mehr Teilnehmer mitmachen, umso konkreter fällt das Stimmungsbild aus.

Bild: © MH – stock.adobe.com




Ähnliche News

Mit 30 Mio. Euro greift Generali Deutschland Kunden und Geschäftspartner in der Corona-Krise unter die Arme. Die Initiative ist Teil des Außerordentlichen Internationalen Fonds der Generali Group. weiterlesen
Wie die Allianz am späten Freitagnachmittag noch mitteilte, gibt es nun doch Hilfe für Betriebe, die aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen wurden und eine Betriebsschließungsversicherung abgeschlossen haben. Eine entsprechende Übereinkunft wurde mit dem Land Bayern und der DEHOGA getroffen. weiterlesen
Etliche Gesellschaften haben bereits Maßnahmenpakete geschnürt, um Kunden und Vertriebspartner in der Corona-Krise zu unterstützen. Auch Versicherer wie ARAG, DELA, die Haftpflichtkasse, neue leben oder SIGNAL IDUNA erweitern ihr Service-Angebot und bieten unterschiedliche Sonderregelungen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.