AssCompact suche
Home
Vertrieb
Zahl der Vermittler steigt – auch Maklerschaft mit Zuwächsen
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Zahl der Vermittler steigt – auch Maklerschaft mit Zuwächsen

Der Vermittlerschwund ist abgebremst – zumindest vorerst. Laut aktuellen DIHK-Daten hat die Zahl der Versicherungsvermittler im ersten Quartal 2021 zugenommen. Dies betrifft vor allem die gebundenen Vertreter mit einem Plus von über 1.000. Auch die Maklerschaft ist leicht gewachsen.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat aktuelle Daten aus dem Vermittlerverzeichnis veröffentlicht. Demnach ist die Zahl der eingetragenen Versicherungsvermittler mit Erlaubnis nach § 34d GewO im ersten Quartal 2021 und damit das zweite Quartal infolge gestiegen. Bereits im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2020 hatte sich die Zahl der Versicherungsvermittler gegenüber dem dritten Quartal 2020 erstmals seit Langem wieder auf 197.437 Eintragungen erhöht (AssCompact berichtete). Zum Stichtag 31.03.2021 verzeichnet das Register nun insgesamt 198.773 Versicherungsvermittler – das sind 1.336 mehr als noch zu Jahresbeginn 2021.

Gebundene Vertreter legen zu

Insbesondere bei der Gruppe der gebundenen Versicherungsvertreter ist der jahrelange Schwund zunächst einmal abgebremst. Während zu Jahresbeginn 118.135 Vertreter im Online-Register verzeichnet waren, hat sich ihre Zahl nun um 1.171 auf insgesamt 119.306 erhöht. Bei den Versicherungsvertretern mit Erlaubnis sind 59 Eintragungen hinzugekommen, ingesamt sind aktuell 27.939 Vertreter mit Erlaubnis im Register gemeldet.

Zahl der Makler wächst

Auch bei den Versicherungsmaklern zeigt sich eine erfreuliche Entwicklung, denn die Maklerschaft kann ebenfalls leichte Zuwächse verbuchen: So ist ihre Zahl im ersten Quartal 2021 um 56 auf insgesamt 46.018 gestiegen. Anders als bei der Gruppe der gebundenen Vertreter konnte die Maklerschaft zuletzt nicht zulegen und war in den letzten drei Monaten des Jahres 2020 abermals geschrumpft.

Erneut mehr produktakzessorische Vermittler

Bei den produktakzessorischen Vermittlern setzt sich der Aufwärtstrend der vergangenen Monate weiter fort, wenn auch etwas abgemildert. Die produktakzessorischen Vertreter verzeichnen ein Plus von 53. Aktuell umfasst das Online-Verzeichnis somit 5.030 Registrierungen produktakzessorischer Vertreter. Die Gruppe der produktakzessorischen Makler bleibt konstant bei 157. Die Versicherungsberater, die zahlenmäßig ohnehin eine Nische bilden, haben sich dagegen das zweite Quartal infolge geringfügig verringert von 326 auf nunmehr 323.

Vermittlerschwund vorerst abgebremst

Was sich schon zu Jahresbeginn abzeichnete, bestätigen die aktuellen Zahlen: Die Corona-Krise scheint das Vermittlerschrumpfen derzeit nicht zu beschleunigen – zumindest noch nicht. Ob sich der Abwärtstrend bei Versicherungsvermittlern trotz der wirtschaftlich schwierigen Zeiten aber auch langfristig abschwächen dürfte, bleibt abzuwarten. (tk)

Die Statistiken der DIHK finden Sie hier.

Bild: © methaphum – stock.adobe.com