AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

ZINSLAND startet erstes Investment in Selfstorage-Center
21. Oktober 2016

ZINSLAND startet erstes Investment in Selfstorage-Center

Aufgrund der zunehmenden Knappheit von Lagerflächen in deutschen Innenstädten kommt der Selfstorage-Trend allmählich auch nach Deutschland. Bei der Crowdinvesting-Plattform ZINSLAND können Anleger nun in ein Lagerprojekt in Leipzig investieren.


Aufgrund der zunehmenden Knappheit von Lagerflächen in deutschen Innenstädten kommt der Selfstorage-Trend allmählich auch nach Deutschland. Bei der Crowdinvesting-Plattform ZINSLAND können Anleger nun in ein Lagerprojekt in Leipzig investieren.


ZINSLAND startet erstes Investment in Selfstorage-Center

Die Crowdinvesting-Plattform ZINSLAND hat ihre 15. Immobilienfinanzierung mit dem Selfstorage-Park „Box!it“ in Leipzig begonnen. In Leutzsch im Stadtbezirk Leipzig Alt-West entstehen insgesamt 109 zum Teil befahrbare Einheiten, zu denen die künftigen Mieter und Eigentümer 24 Stunden Zugang haben sowie die Möglichkeit, die Lagerflächen per Video zu überwachen.

750.000 Euro Fundingsumme

Projektentwickler ist die SSI AG, die bereits zwei Selfstorage-Center in Siegen und Hildesheim realisiert hat. Die Fundingsumme beläuft sich auf 750.000 Euro, die Gesamtinvestitionskosten auf insgesamt 1,375 Mio. Euro. Anleger können ab einem Betrag von 500 Euro investieren. Die Laufzeit beträgt zwölf Monate bei einer Verzinsung von 7% p.a. Eine persönliche Bürgschaft des Projektentwicklers liegt vor.

Enormes Wachstum

Der Selfstorage-Markt ist ZINSLAND zufolge in den vergangenen zehn Jahren in Deutschland enorm gewachsen. Besonders in Großstädten steige die Nachfrage, da hier Wohn- und Lagerraum immer knapper wird. Leipzig ist zudem Deutschlands am schnellsten wachsende Großstadt. Die geplante Errichtung von mehr als hundert Gewerbe- und Wohneinheiten ohne Garage ebenfalls auf dem Grundstück des Selfstorage-Parks durch einen anderen Bauträger verspreche einen zusätzlichen Bedarfsanstieg. (mh)




Ähnliche News

Ein Vermieter hat keinen Anspruch auf Schadenersatz wegen Mietausfalls, wenn die zukünftigen Mieter wegen zwischenzeitlichem Beziehungsende doch keinen Mietvertrag abschließen. Das hat das Arbeitsgericht München entschieden. weiterlesen
Von Krise ist bei den Angebotspreisen für Eigentumswohnungen in den größten deutschen Städten weiter keine Spur. Bis zu 31% verteuerten sie sich im ersten Halbjahr 2020 – und das allein innerhalb eines Jahres. Am steilsten gingen die Preise in einer süddeutschen Metropole nach oben. weiterlesen
Die Deutschen haben bei der privaten Vermögensbildung trotz oder gerade wegen der Corona-Krise weiter einen ganz klaren Favoriten: Immobilien. Sie sind nach wie vor beliebter als Aktien oder Gold und vor allem Lebensversicherungen. Vor allem der Sicherheitsaspekt von Immobilien wird geschätzt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.