uniVersa bringt neuen Kfz-Tarif auf den Markt | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

uniVersa bringt neuen Kfz-Tarif auf den Markt
04. April 2019

uniVersa bringt neuen Kfz-Tarif auf den Markt

Die uniVersa hat einen neuen Kfz-Tarif im Angebot. Die Versicherung belohnt unfallfreies Fahren mit erweiterten Schadenfreiheitsklassen. Zudem bietet der Tarif eine verbesserte Zweitwagenregelung und einen speziellen Schutz für kreditfinanzierte Fahrzeuge.


Die uniVersa hat einen neuen Kfz-Tarif im Angebot. Die Versicherung belohnt unfallfreies Fahren mit erweiterten Schadenfreiheitsklassen. Zudem bietet der Tarif eine verbesserte Zweitwagenregelung und einen speziellen Schutz für kreditfinanzierte Fahrzeuge.


uniVersa bringt neuen Kfz-Tarif auf den Markt

Die uniVersa hat ihr Portfolio um einen neuen Kfz-Tarif erweitert. Der Versicherer belohnt dabei unfallfreies Fahren mit erweiterten Schadenfreiheitsklassen. Wurden bislang 35 schadenfreie Jahre angerechnet, hat sich dies nun auf 45 Jahre erhöht. Somit verringert sich der Beitragssatz auf bis zu 16%. Kunden, die bei der uniVersa ein zweites Fahrzeug versichern, erhalten im neuen Tarif eine verbesserte Zweitwageneinstufung. In der Haftpflichtversicherung reduziert sich der Beitragssatz damit auf bis zu 50%, in der Vollkaskoversicherung auf 46%.

GAP-Deckung für leasing- und kreditfinanzierte Fahrzeuge

Aufgrund eines modularen Bausteinsystems lässt sich der Versicherungsschutz individuell und am Bedarf orientiert zusammenstellen. So ist für leasing- und nun auch kreditfinanzierte Fahrzeuge eine spezielle Absicherung möglich: Durch eine GAP-Deckung wird nach einem Totalschaden oder Diebstahl die Lücke zwischen der Kaskoentschädigung und dem Restbetrag aus dem Leasing-/Kreditvertrag geschlossen.

Weitere Bausteine von Auslandschadenschutz bis Werkstatt-Service

Für Versicherte sind als weitere Module ein Auslandschadenschutz, ein Kfz-Schutzbrief, Rabattschutz, Fahrerschutz und Werkstatt-Service im Angebot. Bei beendeten Verträgen kann der Schadenfreiheitsrabatt jetzt innerhalb von 18 Monaten auf eine beliebige Person übertragen werden und nicht wie marktüblich innerhalb von sechs Monaten. Auch der Personenkreis ist nicht auf Verwandte ersten Grades eingeschränkt. Der neue Kfz-Tarif leistet auch für Akkuschäden bei Elektro-/Hybridfahrzeugen, Eigenschäden, grober Fahrlässigkeit sowie bei einem Zusammenstoß mit Tieren jeglicher Art. Beitragsnachlässe gibt es unter anderem für Wenigfahrer, Immobilienbesitzer und neuwertige Fahrzeuge. Beitragsfrei mitversichert ist begleitetes Fahren unter 18 Jahren, beitragsreduziert bis 20 Jahre. (tk)




Ähnliche News

Die Kfz-Versicherung ist einer der wichtigsten Versicherungssparten in Deutschland. Das Kölner Institut für Versicherungsinformation und Wirtschaftsdienste (KIVI) hat diesen analysiert und dabei unter anderem die führenden Gesellschaften aufgeschlüsselt. AssCompact zeigt die zehn größten Kfz-Versicherer in einer übersichtlichen Bildergalerie. weiterlesen
Der 30. November, Stichtag für die Kündigung der Kfz-Versicherung, rückt näher. Der GDV hat auch schon die neuen Regional- und Typklassen veröffentlicht. Nun hat auch die Analysegesellschaft ServiceValue die Kfz-Versicherer unter die Lupe genommen. Neun Service- und vier Direktversicherer zeichnen sich demnach durch sehr gute Kundenorientierung aus. weiterlesen
Nach der Veröffentlichung der neuen Kfz-Regionalklassen Ende August hat der GDV nun auch neue Typklassen festgelegt. Demnach profitieren rund 4,6 Millionen Autofahrer von einer besseren Einstufung, für knapp 6,5 Millionen gelten künftig höhere Klassen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.