VOLKSWOHL BUND meldet gute Zahlen im Geschäftsjahr 2018 | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

VOLKSWOHL BUND meldet gute Zahlen im Geschäftsjahr 2018
23. April 2019

VOLKSWOHL BUND meldet gute Zahlen im Geschäftsjahr 2018

Das 100. Jahr ihres Bestehens, das Geschäftsjahr 2018, haben die VOLKSWOHL BUND Versicherungen eigenen Angaben zufolge mit guten Zahlen abgeschlossen. Besonders Altersvorsorge und BU seien erfolgreich gelaufen.


Das 100. Jahr ihres Bestehens, das Geschäftsjahr 2018, haben die VOLKSWOHL BUND Versicherungen eigenen Angaben zufolge mit guten Zahlen abgeschlossen. Besonders Altersvorsorge und BU seien erfolgreich gelaufen.


VOLKSWOHL BUND meldet gute Zahlen im Geschäftsjahr 2018

Nach eigenen Angaben haben die VOLKSWOHL BUND Versicherungen das Geschäftsjahr 2018 – das 100. Jahr ihres Bestehens – erfolgreich abgeschlossen. Gute Erträge konnte die VOLKSWOHL BUND Sachversicherung AG verbuchen. Die Dortmunder Lebensversicherung AG hat mit der Grundfähigkeitsversicherung „Plan D“ die Erwartungen übertroffen.

Die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. konnte ihre Beitragseinnahmen 2018 um 2,3% auf rund 1,5 Mrd. Euro steigern. Die in den Beitragseinnahmen enthaltenen laufenden Beiträge stiegen um 1,8% auf rund 1,3 Mrd. Euro an. Mit einem Zuwachs von 3,5% lag der Neuzugang in Beitragssumme über dem des Vorjahres und erreichte rund 3,4 Mrd. Euro. Den größten Anteil am Neuzugang hatte mit 78% der Bereich Altersversorgung, wobei die fondsgebundenen Versicherungen mittlerweile 48% ausmachen. Im klassischen Bereich dominiert die Indexrente „Klassik modern“. Sie hatte im Neugeschäft einen Anteil von 40% an der Altersversorgung. Im Jahr 2018 hat der VOLKSWOHL BUND Leistungen von über 211 Mio. Euro aus Rentenversicherungen an seine Versicherten ausgezahlt. Den prozentual stärksten Zuwachs hatte die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. bei der Berufsunfähigkeitsversicherung, deren Neugeschäft um 24% anstieg.

Die Kapitalanlagen, die die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. für ihre Kunden verwaltet, sind 2018 um rund 8,2% auf 13,5 Mrd. Euro gestiegen. Das Unternehmen hat nach eigenem Bekunden trotz der niedrigen Marktzinsen eine Rendite von 3,8% bei den Neuanlagen erreicht. Die Bonität des Bestandes an Rentenpapieren sei dabei auf dem sehr guten Niveau des Vorjahres geblieben.

Sein Eigenkapital hat der VOLKSWOHL BUND um 13,3% auf 171 Mio. Euro erhöht. 162 Mio. Euro wurden der Zinszusatzreserve zugeführt, sodass der VOLKSWOHL BUND hier mittlerweile über Sicherheiten von über 1 Mrd. Euro verfügt. Die Solvency II-Bedeckungsquote hat sich weiter verbessert; sie betrug 2018 zum Jahresende 498%. Die Verwaltungskostenquote des Vorjahres ging noch einmal von 1,8 auf 1,7% zurück. Die Stornoquote – gemessen am laufenden Jahresbeitrag – verbesserte sich von 4,1 auf 4,0% und blieb damit unter der Branchenquote von 4,2%. (ad)




Ähnliche News

Mit den Ergebnissen für 2018 knüpft die Haftpflichtkasse an die positive Geschäftsentwicklung der Vorjahre an. Die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen stiegen auf über 187 Mio. Euro. Auch 2019 bleibt der Versicherer auf Wachstumskurs: Anfang August knackte das Beitragsvolumen erstmals die Marke von 200 Mio. Euro. weiterlesen
Die SDV AG, Servicepartner der Versicherungsmakler aus Augsburg, unterstützt nun die Kinder- und Jugendarbeit des Traditionsvereins TSV 1860 München. Wie der Servicepool bekannt gab, ist er Team-Sponsor der Juniorenmannschaft U15 des Fußballvereins. weiterlesen
Über 130.000 Policen hält ONE Insurance mittlerweile in Deutschland. Wie der digitale Sachversicherer mitteilt, kommen monatlich über 30.000 aktive Policen zum Bestand hinzu. Der stärkste Wachstumstreiber ist dem Unternehmen zufolge die enge Zusammenarbeit mit Maklern.  weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.