LV 1871 baut Finanzstärke erneut aus | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

LV 1871 baut Finanzstärke erneut aus
24. April 2019

LV 1871 baut Finanzstärke erneut aus

Die LV 1871 konnte auch im vergangenen Jahr über den durchschnittlichen Marktwerten wachsen. BU- und fondsgebundene Policen kurbelten dabei das Neugeschäft an. Seine Finanzstärke hat der Maklerversicherer einmal mehr ausbauen können.


Die LV 1871 konnte auch im vergangenen Jahr über den durchschnittlichen Marktwerten wachsen. BU- und fondsgebundene Policen kurbelten dabei das Neugeschäft an. Seine Finanzstärke hat der Maklerversicherer einmal mehr ausbauen können.

LV 1871 baut Finanzstärke erneut aus

Die LV 1871 blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Die Beitragssumme des Neugeschäfts stieg um knappe 7% auf rund 1,2 Mrd. Euro. Damit lag das Wachstum des Maklerversicherers über dem Durchschnittsniveau.

Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen nach vorläufigen Zahlen um 1,1% im Vergleich zum Vorjahr auf knapp 627 Mio. Euro. Bei den laufenden gebuchten Bruttobeiträgen konnte die LV 1871 einen leichten Zuwachs verzeichnen auf 472,3 Mio. Euro. Die Berufsunfähigkeitsversicherungen erzielten mit einem Anteil von 44,6% weiterhin die höchste Nachfrage.

Finanzstärke weiter ausgebaut

„Die LV 1871 hat sich im vergangenen Geschäftsjahr erneut als finanzstarker und verlässlicher Partner für unsere Kunden und Vermittler gezeigt. Diese Erfolge werden durch die Auszeichnung als ‚beliebteste Marke‘ und als Unternehmen mit ‚höchster Reputation‘ in der Versicherungsbranche im Deutschlandtest von Focus-Money abgerundet“, erklärte Wolfgang Reichel, Vorstandsvorsitzender der LV 1871, anlässlich der Bekanntgabe der Bilanzzahlen.

So liegt das Eigenkapital des Münchener Versicherers nun bei 121 Mio. Euro (Vorjahr: 115 Mio. Euro). Die freie Rückstellung für Beitragsrückerstattung erhöhte sich weiter auf 181 Mio. Euro. Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen lag bei rund 4%. Die Nettobewertungsreserven belaufen sich auf 859 Mio. Euro (Vorjahr: 930 Mio. Euro).

Vorstandsvorsitzender Reichel kann so auch auf Rating-Höchstnoten bei Fitch verweisen. Auch weitere Analysehäuser bestätigen Leistungsstärke und Belastbarkeit der LV 1871. (bh)




Ähnliche News

Vor rund einem Jahr ging der Interessenverein Zukunft für Finanzberatung, der das Verbraucherportal www.meingeldkannmehr.de betreibt, an den Start. Seither ist die Mitgliederzahl deutlich gewachsen. Die neuesten Zugänge sind Honorarkonzept und BFV. weiterlesen
Die Hasenclever + Partner GmbH + Co. KG ist nun Partner im Verbund der GUARANTEE ADVISOR GROUP e. V. Das Versicherungsmakler-Netzwerk wurde 1993 als „Dortmunder Kreis“ gegründet und besteht heute aus 31 im Mittelstand agierenden, bundesweit ansässigen Maklerfirmen. weiterlesen
Der IDEAL-Vorstandsvorsitzende Rainer M. Jacobus und der Finanzvorstand Karlheinz Fritscher haben bekanntgegeben, dass die IDEAL Lebensversicherung a.G. ihre Überschussbeteiligung für das Geschäftsjahr 2020 bei 3,3% Basisverzinsung zuzüglich 0,7% Schlussüberschussanteil stabil hält. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.