AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

AXA hält Überschussbeteiligung ein weiteres Jahr stabil
25. November 2019

AXA hält Überschussbeteiligung ein weiteres Jahr stabil

Im vierten Jahr hintereinander halten AXA Lebensversicherung und ihre Zweigniederlassung DBV ihre Überschussbeteiligung stabil. Die laufende Verzinsung für 2020 bleibt damit auf einem hohen Niveau.


Im vierten Jahr hintereinander halten AXA Lebensversicherung und ihre Zweigniederlassung DBV ihre Überschussbeteiligung stabil. Die laufende Verzinsung für 2020 bleibt damit auf einem hohen Niveau.

AXA hält Überschussbeteiligung ein weiteres Jahr stabil

Die AXA Lebensversicherung AG und die DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung zahlen ihren Kunden unverändert eine laufende Verzinsung von 2,9%. Darüber informierte das Unternehmen bereits Anfang November. Auch die Gesamtverzinsung bleibt stabil und liegt einschließlich des Schlussgewinnanteils und der Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven wie in den vergangenen Jahren bei durchschnittlich 3,4%.

Die Entscheidung begründet die AXA mit einem aktiven Risiko- und Kapitalanlagemanagement, das auf stetige und langfristig sichere Erträge ausgerichtet ist und auch von Ratingagenturen gewürdigt wurde.

„Die Situation an den Kapitalmärkten hat sich in diesem Jahr weiter verschärft. Dank unserer finanziellen Stärke sind wir trotzdem in der Lage – und dies im vierten Jahr in Folge – die laufende Verzinsung weit über Marktdurchschnitt zu halten“, so Dr. Thilo Schumacher, verantwortlich für das Personenversicherungsgeschäft im Vorstand der AXA Konzern AG. „Unsere Kunden profitieren aufgrund dieser attraktiven Überschussbeteiligung weiterhin von hohen sowie stabilen Ertragschancen. Gleichzeitig ist diese hohe Überschussbeteiligung die Grundlage für attraktive Renditechancen in unserer mehrfach ausgezeichneten Relax Rente.“ (bh)

Bild: Die AXA Hauptverwaltung in Köln aus der Luft. Quelle: AXA




Ähnliche News

Nicht nur Wirtschaft und Privatpersonen dürfen sich in diesen Tagen über Lockerungen freuen. Auch regulierte Anleger wie Lebensversicherer oder Pensionskassen haben nun eine Lockerung erhalten. So hat die Finanzaufsicht BaFin die maximale Immobilienquote auf unbestimmte Zeit aufgehoben. weiterlesen
Die FDP fürchtet, dass weitere Lebensversicherer ihre Bestände über Run-Off-Plattformen abwickeln und hieraus Nachteile für Versicherungsnehmer entstehen. Das geht aus einer Anfrage hervor, welche die Oppositionsfraktion vor dem Hintergrund der anhaltenden Niedrigzinspolitik gestellt hat. Der federführende Abgeordnete Frank Schäffler zeigt sich mit den vorgelegten Antworten und der Arbeit der Bundesregierung unzufrieden. weiterlesen
In einer Studie hat Policen Direkt die Solvenzquoten der deutschen Lebensversicherer unter die Lupe genommen. Demnach stehen 21 Unternehmen aktuell vor großen Herausforderungen, 34 Unternehmen zeigen sich weitgehend finanzstark und gerüstet für Extremszenarien, 29 Unternehmen weisen eine komfortable Solvenzkapitalausstattung auf. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.