AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

VEMA befragt Partner zu ihren Favoriten in Sachen D&O und Cyber
14. Dezember 2019

VEMA befragt Partner zu ihren Favoriten in Sachen D&O und Cyber

Die Produktqualität bei den D&O- und den Cybertarifen stand im Fokus von zwei Umfragen, die die VEMA e.G. jüngst unter ihren Partnerbetrieben durchgeführt hat. Vier Namen führen das Feld an.


Die Produktqualität bei den D&O- und den Cybertarifen stand im Fokus von zwei Umfragen, die die VEMA e.G. jüngst unter ihren Partnerbetrieben durchgeführt hat. Vier Namen führen das Feld an.

VEMA befragt Partner zu ihren Favoriten in Sachen D&O und Cyber

Die VEMA e.G. führt in regelmäßigen Abständen Makler-Befragungen zur Produktqualität in verschiedenen Sparten durch. Jüngst wurde nach den favorisierten Anbietern in Sachen D&O- und Cyberversicherung gefragt. Im Rahmen dieser Qualitätsumfragen wurden die Partnerbetriebe der VEMA gebeten, die drei meistgenutzten Anbieter in den jeweiligen Sparten zu nennen. Mit dieser Begrenzung möchte die Genossenschaft sicherstellen, dass negative Einzelerlebnisse mit Versicherern nicht dominieren. Zu bewerten galt es neben der Produktqualität auch die Qualität der Antragsbearbeitung und Policierung. Außerdem hat sich die VEMA nach den Erfahrungen im Leistungsfall erkundigt.

Die Bedeutung von Kompositbestand für Maklerbetriebe wächst zunehmend. Gewerbliche Verträge sind dabei ein Weg, einen solchen Bestand auf- bzw. auszubauen. Speziell im Mittelstand ist die Durchdringung mit der „Managerhaftpflicht“ D&O noch dünn und bietet Maklern daher großes vertriebliches Potenzial. Die nach Nennung für das Neugeschäft wichtigsten D&O-Tarife sind aus Sicht der VEMA-Partner:

1. Markel (VEMA-Deckungskonzept, 21,74% der Nennungen)

2. Hiscox (21,48% der Nennungen)

3. VOV (VEMA-Deckungskonzept, 15,09% der Nennungen)

Und wie sieht es in der vergleichsweise noch jungen Cybersparte aus, die die modernen Risiken absichern und ihre Auswirkungen auffangen kann? Bei den Cyberversicherungsanbietern sehen VEMA-Makler diese drei ganz vorne:

1. Markel (21,74 % der Nennungen)

2. Cogitanda (16,50 % der Nennungen)

3. Hiscox (15,51 % der Nennungen)

Bild: © cirquedesprit – stock.adobe.com




Ähnliche News

Der Hiscox Cyber Readiness Report 2020 zeigt rückläufige Angriffszahlen, aber stark gestiegene Kosten im Schadenfall. Insbesondere in Deutschland sind die Kosten pro Cyberschaden hoch. Viele Unternehmen wollen deshalb mehr Geld für die IT-Sicherheit ausgeben. Fraglich nur, ob es tatsächlich so kommt. weiterlesen
Zum Vertrieb ihres Cyberschutzes kooperiert die AXA nun mit CyberDirekt, dem digitalen Anbieter für Beratung, Vergleich und Abschluss von Cyberversicherungen. Die Absicherung „ByteProtect“ können Firmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 10 Mio. Euro künftig digital über die CyberDirekt-Plattform abschließen. weiterlesen
Der Mittelstand wird immer häufiger Opfer von Cyberattacken. Wo die Einfallstore in der IT liegen und was Unternehmen präventiv machen können, darüber klärt Enginsight auf. Das auf Cybersicherheit spezialisierte Start-up hat auch Ideen für die Zusammenarbeit mit Versicherern. Interview mit Geschäftsführer Mario Jandeck. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.