Basler ermöglicht Schadenmeldungen via BiPRO-Schnittstelle | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Basler ermöglicht Schadenmeldungen via BiPRO-Schnittstelle
27. Januar 2020

Basler ermöglicht Schadenmeldungen via BiPRO-Schnittstelle

Um die Prozesse im Schadenservice zu vereinfachen, haben die Basler Versicherungen die BiPRO-Schnittstelle nach Norm 503 implementiert. Somit haben Vermittler die Möglichkeit, die Schadenmeldungen direkt aus den Maklerverwaltungsprogrammen an den Versicherer zu übermitteln.


Um die Prozesse im Schadenservice zu vereinfachen, haben die Basler Versicherungen die BiPRO-Schnittstelle nach Norm 503 implementiert. Somit haben Vermittler die Möglichkeit, die Schadenmeldungen direkt aus den Maklerverwaltungsprogrammen an den Versicherer zu übermitteln.

Basler ermöglicht Schadenmeldungen via BiPRO-Schnittstelle

Mit der Implementierung der BiPRO-Schnittstelle nach Norm 503 (Schadenservice) setzen die Basler Versicherungen auf eine Vereinfachung und Erleichterung der Prozesse im Schadenservice. Über die Schnittstelle können Vermittler Schadenmeldungen direkt aus den Maklerverwaltungsprogrammen an die Basler übermitteln. Schriftliche Schadenmeldungen über andere Kanäle können somit entfallen.

In Verbindung mit der Norm 503 werden auch die BiPRO-Normen 430.5 (Schaden Status), 480.4 (Partnersuche), 480.5 (Vertragssuche), 501 (Partnerauskunft) und 502 (Vertragsauskunft) unterstützt.

Medienbruchfreie Übertragung von Dokumenten

Die Schadenmeldung hat eine automatische Schadenanlage zur Folge und es wird am gleichen Tag eine Schadennummer versendet. Gehen Schadenmeldungen außerhalb der Servicezeiten ein, werden sie gespeichert und am nächsten Arbeitstag verarbeitet. Nachmeldungen sind jederzeit möglich. Schadenrelevante Dokumente lassen sich medienbruchfrei übertragen.

Dauer der Schadenbearbeitung verkürzt sich

Alle Statusinformationen der Schadenbearbeitung wie etwa Sanierer-Beauftragungen, Zahlungen oder Schließung des Schadens werden unmittelbar übertragen. Somit verkürzt sich die Schadenbearbeitungsdauer, da der Sachbearbeiter sofort mit der Regulierung beginnen kann. Die Geschäftsvorfälle Schadenmeldung und Nachmeldung zu einem Schaden mit/ohne Schadenunterlagen sowie Status zur Schadenanlage, Schadenzahlung und Dienstleisterbeauftragung werden über die Maklerschnittstelle abgebildet.

„Ein Schadenfall ist genau der Anlass, zu dem wir als Versicherer unsere Leistungsfähigkeit für unsere Kunden und Vertriebspartner spürbar unter Beweis stellen können. Hier möchten wir als Basler mit Einfachheit und Schnelligkeit überzeugen. Die Bereitstellung der Schadenservices nach BiPRO-Norm ist in diesem Sinne ein ganz wesentlicher Schritt“, unterstreicht Christoph Willi, Vorstand Schadenversicherung. (tk)

Bild: © denisismagilov – stock.adobe.com




Ähnliche News

Im Zuge der Neuausrichtung der IT kommen bei Janitos nun Robotics und künstliche Intelligenz zum Einsatz. Für seine Vertriebspartner automatisiert der Versicherer die Geschäftsprozesse im Kundenservice. Hierfür nutzt Janitos eine Softwarelösung aus dem Hause inovoo. weiterlesen
Seinen Sachvergleichsrechner „Sach /// LIVE“ hat das Softwarehaus Mr-Money um die Sparte E-Bike-Versicherung erweitert. Somit können Nutzer der Vergleichsrechner ihren Kunden nun passende Angebote zur Absicherung von Elektrofahrrädern zur Verfügung stellen. weiterlesen
Über das Vergleichsprogramm Levelnine PKV lassen sich ab sofort die Verträge für alle Krankenzusatztarife und die Vollkostenversicherung für Studierende der Nürnberger Krankenversicherung AG (NKV) aus dem Tool heraus abschließen. Dies führt zu einer schnelleren Bearbeitung der Anträge. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.