AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Wegen COVID-19: Anlegervertrauen bricht ein
27. März 2020

Wegen COVID-19: Anlegervertrauen bricht ein

Die Sorgen rund um das Coronavirus und der damit verbundene Crash haben das Vertrauen der Anleger in die Aktienmärkte nach unten gedrückt. Das gilt vor allem für Europa. In den USA nähert sich die Anlegerstimmung sogar ihren historischen Tiefstwerten. In Asien hat sich die Stimmung hingegen wieder aufgehellt.


Die Sorgen rund um das Coronavirus und der damit verbundene Crash haben das Vertrauen der Anleger in die Aktienmärkte nach unten gedrückt. Das gilt vor allem für Europa. In den USA nähert sich die Anlegerstimmung sogar ihren historischen Tiefstwerten. In Asien hat sich die Stimmung hingegen wieder aufgehellt.

Wegen COVID-19: Anlegervertrauen bricht ein

Der Finanzdienstleister State Street ermittelt monatlich und weltweit das Vertrauen der Anleger in die Aktienmärkte. In der aktuellen Ausgabe ist der Investor Confidence Index (ICI) von 78,5 Punkten im Februar auf nur noch 74,5 Punkte im März gesunken. Vor dem Hintergrund des Coronavirus und der damit verbundenen Aktiencrashs ist das kein Wunder.

Einbruch in Europa

Besonders betroffen ist Europa. Der entsprechende Teilindex ist innerhalb eines Monats von 110,6 auf 95,6 Punkte gesunken. Die rasant steigenden Corona-Fallzahlen in Europa haben die Anlegerstimmung somit erstmals seit August wieder unter die neutrale Linie von 100 Punkten gedrückt. Der ICI-Index für Nordamerika war bereits deutlich niedriger, sank aber noch einmal um 2,9 auf 67,8 Punkte. Die Stimmung nähert sich dort damit den historischen Tiefstwerten.

Trendwende in Asien

In Asien ist die Pandemie bereits weiter fortgeschritten. Die Anlagestimmung ist dort im März sogar um 8,7 auf 94,5 Punkte gestiegen. Der ICI spiegelt damit laut State Street wider, dass die Sorgen rund um COVID-19 sich von China weiter nach Europa bewegt haben. Die Experten verweisen darauf, dass die Zahl der aktuellen Fälle in China zurückgegangen sei und sich die Stimmung der Anleger in Asien im März verbessert habe. (mh)

Bild: © Konstantin Hermann – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Corona-Krise verändert auch die Einstellung der Deutschen zur Altersvorsorge. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag von Fidelity International. Dabei gibt es allerdings deutliche Geschlechterunterschiede. weiterlesen
Für Fondsgesellschaften war das erste Quartal 2020 auf den ersten Blick ein guter Start in das Jahr. 24 Mrd. Euro flossen ihnen netto in den ersten drei Monaten zu. Das verdanken sie aber ausschließlich Spezialfonds für professionelle Investoren wie Versicherer. Aus Publikumsfonds zogen sich deutsche Anleger stark zurück. weiterlesen
Janus Henderson Investors gibt seit 2014 vierteljährlich die Dividendenstudie „Janus Henderson Global Dividend Index“ heraus. Zuletzt dominierte darin kontinuierliches Wachstum der weltweiten Dividendenzahlungen. Die aktuelle Ausgabe prognostiziert dagegen ein deutliches Minus. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.