AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Württembergische bringt Grundfähigkeitsversicherung
09. Juni 2020

Württembergische bringt Grundfähigkeitsversicherung

Die Württembergische hat nun auch eine Grundfähigkeitsversicherung im Portfolio. Bereits bei Verlust einer von sieben Grundfähigkeiten für mindestens sechs Monate zahlt der Versicherer eine monatliche Grundfähigkeitsrente – unabhängig davon, ob der Beruf weiter ausgeübt wird oder nicht.


Die Württembergische hat nun auch eine Grundfähigkeitsversicherung im Portfolio. Bereits bei Verlust einer von sieben Grundfähigkeiten für mindestens sechs Monate zahlt der Versicherer eine monatliche Grundfähigkeitsrente – unabhängig davon, ob der Beruf weiter ausgeübt wird oder nicht.


Württembergische bringt Grundfähigkeitsversicherung

Erstmals geht die Württembergische Lebensversicherung AG mit einer Grundfähigkeitsversicherung an den Start. Das neue Produkt schützt vor den finanziellen Folgen bei Verlust von elementaren körperlichen Fähigkeiten wie Sehen, Hören, Sprechen, Gebrauch der Hände, Stehen, Gehen und Treppensteigen. Wenn eine dieser Grundfähigkeiten für mindestens sechs Monate verloren geht, zahlt die Württembergische eine monatliche Grundfähigkeitsrente – unabhängig davon, ob der Beruf weiter ausgeübt wird oder nicht. Der Schutz greift bei Verlust infolge einer Krankheit, einer Körperverletzung, eines Unfalls oder von Kräfteverfall.

Die Rente wird so lange ausgezahlt, wie die Beeinträchtigung besteht. Bei dauerhaftem Verlust gibt es die Rente bis zum vereinbarten Versicherungsende. Dies gilt auch dann, wenn die versicherte Person trotz Beeinträchtigung in der Lage ist weiterzuarbeiten, da die Auszahlung nicht an eine Berufs- oder Erwerbsfähigkeit geknüpft ist.

Abschluss für Kinder ab dem 7. Lebensjahr

Der Abschluss der Police ist für Kinder ab dem 7. Lebensjahr möglich. Somit haben Kinder schon früh Versicherungsschutz. Bei Änderungen im Leben wie etwa Heirat, Geburt eines Kindes oder steigendes Einkommen bietet die Württembergische eine Nachversicherungsoption: Die Absicherung lässt sich in diesem Fall ohne erneute Gesundheitsprüfung anpassen.

Versicherte, die bereits vor dem 18. Geburtstag über eine Grundfähigkeitsversicherung der Württembergischen verfügen, haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, bis zum 30. Lebensjahr in die Berufsunfähigkeitsversicherung zu wechseln. (tk)

Bild: © vegefox.com – stock.adobe.com




Ähnliche News

Swiss Life hat ihre Antrags- und Risikoprüfung im Bereich der Arbeitskraftabsicherung verbessert. Annahmerichtlinien wurden überarbeitet, die Bearbeitung im Allgemeinen beschleunigt. Viele kleine weitere Maßnahmen sollen zudem das Service-Erlebnis bei Kunden und Vermittlern steigern. weiterlesen
AssekuranZoom hat die Ergebnisse der 3. AssekuranZoom Tarifstudie Grundfähigkeitenversicherung veröffentlicht. Die Experten haben darin die Tarife von mittlerweile 15 führenden Maklerversicherern unter die Lupe genommen. Fünf erhielten dabei die Bestwertung „Exzellent“. weiterlesen
In ihrer aktuellen Ausgabe hat Finanztest Grundfähigkeitsversicherungen unter die Lupe genommen. Insgesamt 31 Tarife von 18 Gesellschaften haben die Tester analysiert. Qualitätsurteile wurden nicht vergeben, drei Tarife sind als „empfehlenswert“ eingestuft. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.