AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Rente, Steuer, Mietrecht: Das ändert sich ab Juli
30. Juni 2020

Rente, Steuer, Mietrecht: Das ändert sich ab Juli

Das erste Halbjahr 2020 war überschattet von der Corona-Krise. Zu Beginn der zweiten Jahreshälfte ist Corona noch nicht vorbei. Aber anstehende Änderungen bei Rente, Steuer und Co. könnten vorerst zur Entspannung beitragen.


Das erste Halbjahr 2020 war überschattet von der Corona-Krise. Zu Beginn der zweiten Jahreshälfte ist Corona noch nicht vorbei. Aber anstehende Änderungen bei Rente, Steuer und Co. könnten vorerst zur Entspannung beitragen.


Rente, Steuer, Mietrecht: Das ändert sich ab Juli
Die Renten steigen zum 01.07.2020: In den westlichen Bundesländern um 3,45%, in den neuen Bundesländern um 4,20%. Für jedes Jahr Kindererziehungszeit erhöht sich die monatliche Bruttorente um 34,19 Euro (West) bzw. um 33,23 Euro (Ost). Allerdings werden etliche Rentner nach der Erhöhung erstmals steuerpflichtig, weshalb bei ihnen Abzüge anfallen. Wie hoch die Steuer auf die Rente jeweils ist, hängt vom Rentenbeginn, dem Grundfreibetrag und der Krankenversicherung ab… Bild: © Rawpixel.com - stock.adobe.com
Renten steigen stärker als erwartet
Die Renten steigen zum 01.07.2020: In den westlichen Bundesländern um 3,45%, in den neuen Bundesländern um 4,20%. Für jedes Jahr Kindererziehungszeit erhöht sich die monatliche Bruttorente um 34,19 Euro (West) bzw. um 33,23 Euro (Ost). Allerdings werden etliche Rentner nach der Erhöhung erstmals steuerpflichtig, weshalb bei ihnen Abzüge anfallen. Wie hoch die Steuer auf die Rente jeweils ist, hängt vom Rentenbeginn, dem Grundfreibetrag und der Krankenversicherung ab… Bild: © Rawpixel.com - stock.adobe.com
  1 von 8




Ähnliche News

Die Zweite Verordnung zur Änderung der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) tritt im kommenden Monat am 01.08.2020 in Kraft. Der Jurist und Experte in Maklerfragen, Hans-Ludger Sandkühler, gibt noch einmal einen Überblick über die wesentlichen Neuerungen, die auf Finanzanlagenvermittler schon bald zukommen und erklärt, weshalb die Vorschriften unter Umständen nur von kurzer Wirkungsdauer sein könnten. weiterlesen
Welche Auswirkungen auf die Beweislast hat es, wenn ein Immobilienverkäufer erklärt, ihm seien keine unsichtbaren Mängel am Grundstück bekannt? Die Vorinstanzen gingen von einer Beweislastumkehr aus. Der BGH widerspricht dieser Ansicht in einem aktuellen Fall, in dem ein behördlich angeordneter Rückbau droht. weiterlesen
Die Corona-Krise hat den Trend, von der Ausschließlichkeit in die Maklerschaft zu wechseln, nicht angehalten. Inwiefern sich die Rahmenbedingungen jedoch geändert haben, vor allem mit Blick auf Finanzierung und Kundenkontakte, erklärt Michaela Ferling von der Kanzlei Ferling Rechtsanwälte. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.