AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

PriceHubble: Immobilienbewertung für Mehrfamilienhäuser
01. Dezember 2020

PriceHubble: Immobilienbewertung für Mehrfamilienhäuser

PriceHubble will den Immobilienmarkt transparenter machen – und das nun auch bei Mehrfamilienhäusern. Mit der digitalen Lösung des PropTechs lassen sich nun auch deren Marktwerte ermitteln. Auch Miet- und Renditepotenziale von Mehrfamilienhäusern sollen sich identifizieren lassen.


PriceHubble will den Immobilienmarkt transparenter machen – und das nun auch bei Mehrfamilienhäusern. Mit der digitalen Lösung des PropTechs lassen sich nun auch deren Marktwerte ermitteln. Auch Miet- und Renditepotenziale von Mehrfamilienhäusern sollen sich identifizieren lassen.


PriceHubble: Immobilienbewertung für Mehrfamilienhäuser

Mit einem neuen Produkt des PropTechs PriceHubble ist es jetzt erstmals auch möglich ganze Wohngebäude, wie Mehrfamilienhäuser, auf Basis der Bewertung der einzelnen Wohneinheiten im Gebäude zu analysieren. „Somit ermöglichen wir beispielsweise Investoren, Bestandshaltern oder Banken zu jeder Zeit eine Sensitivitätsanalyse für ihr gesamtes Gebäude oder Portfolio mit einem Klick“, erläutert Christian Crain, Geschäftsführer der PriceHubble Deutschland GmbH das neue Produkt.

Auch Miet- und Renditepotenziale ermittelbar

Neben der Markt- und Mietpreisbewertung der einzelnen Einheiten und der Übersicht des gesamten Gebäudes, ist es laut PriceHubble mit der neuen digitalen Lösung auch möglich Miet- und Renditepotenziale in wenigen Sekunden zu identifizieren und die eigene Objektstrategie anzupassen. Darüber hinaus erhält der Nutzer umfassende Markt- und Standorteinblicke für jede Wohneinheit und kann diese als PDF, Excel oder via Link mit anderen teilen. „Die Ausweitung unserer Analyse von der einzelnen Einheit auf ganze Wohngebäude war eine von vielen Kunden gewünschte Funktionalität und daher der nächste logische Schritt“, erläutert Crain.

Machine-Learning-Modell

Die digitalen Lösungen für die Immobilien- und Standortbewertung von PriceHubble ermitteln den Marktwert eines Hauses oder einer Wohnung basierend auf dem PriceHubble-Modell, das mit Hilfe von Machine Learning eine Vielzahl an verschiedenen Immobiliendaten analysiert, diese in Algorithmen überführt und so stets den statistisch wahrscheinlichsten Markt- und Mietpreis ermittelt und attraktiv darstellt. (mh)

Bild: © metamorworks – stock.adobe.com




Ähnliche News

Ein neuer Report der Immobilienberatung Colliers prognostiziert für 2021 eine anhaltend hohe Aktivität an den globalen Immobilieninvestmentmärkten. Vor allem in der zweiten Hälfte dürfte die Immobilieninvestmentaktivität rund um den Globus sogar stark zunehmen. weiterlesen
Das PropTech realxdata hat ein neues Feature für Immobilientransaktionen vorgestellt. Der Deal Tracker ergänzt bestehende Portfoliomanagement- und Marktanalysefunktionen. Zudem hat realxdata eine Datenkooperation mit Property Magazine gestartet. weiterlesen
Das Investitionsvolumen auf dem deutschen Immobilienmarkt war 2020 rückläufig. Das zeigt eine aktuelle Studie von EY Real Estate. Umso mehr stehen opportunistische Immobilieninvestoren aber für 2021 in Lauerstellung. Ein differenzierender Blick auf die jeweiligen Teilmärkte sei allerdings wichtiger denn je. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.