AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

M&G legt weltweit ersten börsennotierten Infrastrukturfonds auf
28. November 2017

M&G legt weltweit ersten börsennotierten Infrastrukturfonds auf

Der Vermögensverwalter M&G Investments hat den ersten börsennotierten Infrastrukturfonds der Welt aufgelegt. Sein Anlagefokus liegt auf Kerninfrastruktur sowie auf Anlagechancen durch die zunehmende Digitalisierung. Auch Nachhaltigkeitskriterien finden Berücksichtigung.


M&G Investments hat einen neuen Fonds im Angebot. Der M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund des internationalen Vermögensverwalters investiert weltweit in Infrastruktur-Aktien. Der Fonds zielt sowohl auf ansteigende Ertragsströme als auch auf langfristigen Kapitalzuwachs ab und investiert in Unternehmen, die bedeutende physische Infrastrukturanlagen besitzen oder kontrollieren und mit denen sie das weltweite Wirtschaftswachstum fördern.

Inflationsschutz

Ein weiterer Anlagefokus des M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund sind Unternehmen, deren Vermögenswerte das Funktionieren der Gesellschaft im Alltag unterstützen. Die Einnahmen aus derartigen Unternehmen sind laut M&G oft inflationsgeschützt. Aktieninvestoren kommen demnach die stabilen und wachsenden Cashflows, die sie generieren, zugute, da diese Werte typischerweise eine im Vergleich zu globalen Aktien höhere Rendite bei geringerer Volatilität bieten.

Digitalisierungsfolgen im Fokus

Die Strategie stützt sich auf ein eigenes, globales Anlageuniversum, das Tiefe und Liquidität biete. Der Fonds soll sowohl in geografischer Hinsicht als auch bezüglich der Infrastruktursegmente diversifiziert anlegen. Zur klassischen Definition von Kerninfrastrukturanlagen kommen zudem moderne Elemente hinzu, welche die zunehmend digitale und vernetzte Welt mit sich bringt.

Nachhaltige Kriterien berücksichtigt

Die Anlage in langlebige Unternehmen und physische Vermögenswerte verlangt M&G zufolge eine entschlossene Fokussierung auf Nachhaltigkeit. Daher bezieht der Fonds ausdrücklich die ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Governance) in den Anlageprozess ein. Da Infrastrukturunternehmen zunehmend mehreren Interessengruppen gegenüber rechenschaftspflichtig sind, ist der Fonds bestrebt, Risiken zu minimieren, Kapital zu erhalten und die Ersparnisse der Kunden auf lange Sicht zu mehren. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.