AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

11. Honorarberater-Kongress in Hanau
11. Februar 2016

11. Honorarberater-Kongress in Hanau

Am 03.03.2016 findet der 11. Honorarberater-Kongress in Hanau statt. Die Veranstaltung wird sich der Themenschwerpunkte „Qualität in der Honorarberatung“, „unterstützende Dienstleistungen“ und „Wahl der richtigen Zielgruppe“ annehmen und richtet sich an unabhängige Finanz- und Versicherungsberater und -vermittler.


Am 03.03.2016 findet der 11. Honorarberater-Kongress in Hanau statt. Die Veranstaltung wird sich der Themenschwerpunkte „Qualität in der Honorarberatung“, „unterstützende Dienstleistungen“ und „Wahl der richtigen Zielgruppe“ annehmen und richtet sich an unabhängige Finanz- und Versicherungsberater und -vermittler.

11. Honorarberater-Kongress in Hanau

Bereits zum 11. Mal findet am 03.03.2016 der Honorarberater-Kongress in Hanau statt. Veranstaltet von der Frankfurt Business Media GmbH und der Zeitschrift „Der Honorarberater“ richtet sich der Kongress an alle Interessierten und Akteure der unabhängigen Finanzberatung. Mitinitiator des Kongresses ist der Verbund deutscher Honorarberater (VDH).

Themen 2016: Qualität, Dienstleister und Zielgruppenwahl

Ein thematischer Schwerpunkt im 11. Jahr des Honorarberater-Kongresses wird zum einen auf die Qualität in der Honorarberatung und die Entwicklung entsprechender Leitlinien gelegt. Zum anderen können sich Teilnehmer über die mögliche Unterstützung von Honorarberatern durch passende Dienstleistungen informieren. Darüber hinaus wird über den Erfolgsfaktor „Zielgruppenwahl“ gesprochen. Mit dem Keynote-Vortrag „Honorarberatung auf dem Weg zu einer echten Alternative“ wird Gerd Billen, Staatssekretär für Verbraucherschutz im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, den Beginn des Programms einläuten.

Abwechslungsreiches Programm

Im weiteren Programm wechseln sich Podiumsdiskussionen, Workshops und Expertenrunden ab. An der Diskussion werden u. a. Dr. Erich Paetz, zuständig für verbraucherfreundliche Finanzdienstleistungen im BMJV, Michael Heinz, Präsident des, Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), Niels Nauhauser, Abteilungsleiter Altersvorsorge, Banken, Kredite in der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, Ulf Niklas, Sprecher der BundesInitiative der Honorarberater, Rolf Adam, Honorarfinanzanlagenberater und Vorstand des FPSB und Rainer Juretzek, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Finanzplanung teilnehmen.

Daneben wird eine Reihe von Expertenrunden und Workshops einzelne Beratungs- und Finanzthemen vertiefen – mit renommierten Sprechern wie Dirk Kommer, Norman Wirth, Andreas Hackethal, Christian Kruse, Jürgen Evers und Hermann-Josef Tenhagen

Die Veranstaltung ist beim FPSB Deutschland registriert und gibt Teilnehmern die Möglichkeit, insgesamt 6,0 CPD-Credits für Certified Financial Planner zu sammeln. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden, finden Interessierte auf der Website der Veranstaltung: www.honorarberaterkongress.de (sg)




Ähnliche News

Je nachdem, mit welchen Herausforderungen die Versicherungsgesellschaften für 2021 rechnen, setzen sie unternehmensintern ihre Produkt- und Dienstleistungsschwerpunkte. Welche dies jeweils sind, hat AssCompact bei einigen Vorständen erfragt. Eine Zusammenfassung zu 14 Versicherer-Statements gibt es hier in Form einer Bildergalerie (in umgekehrter alphabetischer Reihenfolge). weiterlesen
Trotz Corona konnte „gut beraten“ im vergangenen Jahr Zuwächse verbuchen. Zum Ende des Jahres 2020 verzeichnete die Brancheninitiative 149.406 aktive „gut beraten“-Bildungskonten. Das sind 1,1% mehr als Ende 2019. Der Anteil von E-Learning an den Lernformen hat sich inzwischen auf 90% erhöht. weiterlesen
Die Zahl der Versicherungsvermittler ist laut aktuellen Daten des DIHK im Jahresverlauf 2020 erneut geschrumpft. Vor allem bei den gebundenen Vertretern hat sich der Schwund aber deutlich verlangsamt. Betrachtet man das Schlussquartal, sind die Vermittlerzahlen sogar erstmals seit Langem wieder gestiegen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.