Altersvorsorge statt Soli: IVFP präsentiert Solirenten-Rechner | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Altersvorsorge statt Soli: IVFP präsentiert Solirenten-Rechner
22. Januar 2020

Altersvorsorge statt Soli: IVFP präsentiert Solirenten-Rechner

Ab 2021 wird für die meisten Steuerzahler der Solidaritätszuschlag wegfallen. Um Vermittler in der Beratung zu unterstützen, wie Kunden das eingesparte Geld sinnvoll in Altersvorsorge investieren können, hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) den „SolirentenRECHNER“ entwickelt.


Ab 2021 wird für die meisten Steuerzahler der Solidaritätszuschlag wegfallen. Um Vermittler in der Beratung zu unterstützen, wie Kunden das eingesparte Geld sinnvoll in Altersvorsorge investieren können, hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) den „SolirentenRECHNER“ entwickelt.


Altersvorsorge statt Soli: IVFP präsentiert Solirenten-Rechner

Für einen Großteil der Steuerzahler hierzulande wird ab 2021 der Solidaritätszuschlag wegfallen. Unter dem Motto „Soli for future“ macht sich das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) dafür stark, das künftige Nettomehreinkommen von bis zu 78 Euro monatlich in die Altersvorsorge zu investieren. Um Vermittler zu unterstützen, die Kunden Empfehlungen geben wollen, wie sich das Plus in der Haushaltskasse sinnvoll verwenden lässt, hat das IVFP den „SolirentenRECHNER“ entwickelt. Vermittler können das neue Tool kostenfrei nutzen. Wie bei Beratungsanwendungen des IVFP üblich wird die zu erwartende Leistung auf Basis von Tarifanbindungen ermittelt.

Einige Versicherer haben Rechner bereits eingeführt

Die folgenden Versicherer bieten ab sofort den SolirentenRECHNER an: Canada Life, Stuttgarter, Swiss Life. Laut IVFP wollen in den kommenden Wochen noch weitere Gesellschaften den Rechner einführen. „Wir hoffen durch diesen neuen Vertriebsimpuls den eingesparten Solidaritätszuschlag zu einer sinnvollen Verwendung zu verhelfen“, heißt es vonseiten des IVFP.

Eine Übersicht der bereits zur Verfügung stehenden Versionen sowie weitere Informationen gibt es unter www.ivfp.de. (tk)

Bild: © Stockfotos-MG – stock.adobe.com



Ähnliche News

Über das Vergleichsprogramm Levelnine PKV lassen sich ab sofort die Verträge für alle Krankenzusatztarife und die Vollkostenversicherung für Studierende der Nürnberger Krankenversicherung AG (NKV) aus dem Tool heraus abschließen. Dies führt zu einer schnelleren Bearbeitung der Anträge. weiterlesen
Die Vertriebe der Swiss-Life-Gruppe und das Analysehaus Franke und Bornberg haben die Angebots- und Vergleichsplattform fb>xpert erfolgreich in die Swiss-Life-Beratungsumgebung implementiert. Dies bedeutet den Software-Umstieg für über 4.000 lizenzierte Berater der Swiss Life-Vertriebe. weiterlesen
Die Fondsdepot Bank und das FinTech Elinvar bündeln ihre Kräfte. Ziel ihrer strategischen Partnerschaft ist es, eine Beratungs- und Vermittlungsstrecke für alle Versicherungen unter dem Haftungsdach der Fondsdepot Bank zu konzipieren, die auf die besonderen Bedürfnisse von Versicherungen abgestimmt ist. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.