Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Investment
25. August 2021
Amundi und UBS lancieren neue Nachhaltigkeits-ETFs

Amundi und UBS lancieren neue Nachhaltigkeits-ETFs

UBS Asset Management hat erstmals einen nachhaltigen UCITS-ETF für globale Small-Cap-Aktien aufgelegt. Amundi weitet sein Angebot an ESG-ETFs derweil mit dem Amundi Index MSCI EM Asia SRI UCITS ETF DR aus.

Nachhaltige ETFs liegen im Trend. Das zeigen auch zwei Neuauflagen von Amundi und UBS AM. Amundi baut sein Angebot in diesem Bereich mit dem Amundi Index MSCI EM Asia SRI UCITS ETF DR aus. Der neue ETF bietet ein breites Engagement in Aktien mit hohen ESG-Ratings aus asiatischen Schwellenländern. Er wird zu laufenden Kosten von 0,25% pro Jahr angeboten und schließt Unternehmen aus, von denen negative ökologische und soziale Effekte ausgehen, darunter der Abbau, die Erzeugung und die Lagerung fossiler Brennstoffe.

Premiere bei globalen Small Caps

UBS AM hat derweil den UBS ETF (IE) MSCI World Small Cap Socially Responsible UCITS ETF aufgelegt, der den MSCI World Small Cap SRI Low Carbon Select 5% Issuer Capped Index abbildet. Er ist der erste ETF, der die SRI-Methode auf das MSCI-World-Small-Cap-Universum anwendet. Der neue Fonds investiert in Unternehmen mit den höchsten ESG-Bewertungen und schließt Unternehmen aus, die in kontroversen und kohlenstoffintensiven Geschäftsaktivitäten involviert sind.

Reduktion des CO2-Fußabdrucks

Der zugrundeliegende Index verwendet einen Best-in-Class-Ansatz, bei dem die Aktien mit der höchsten ESG-Bewertung innerhalb jedes Sektors ausgewählt werden. Darüber hinaus reduziert der UBS ETF (IE) MSCI World Small Cap Socially Responsible UCITS ETF laut UBS AM mithilfe eines Low Carbon Select Filter den CO2-Fußabdruck im Vergleich zum Mutterindex erheblich, da die größten CO2-Emittenten ausgeschlossen werden. (mh)

Bild: © loran4a – stock.adobe.com