Aon legt eigenen Pensionsfonds auf | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Aon legt eigenen Pensionsfonds auf
25. Januar 2019

Aon legt eigenen Pensionsfonds auf

Aon baut sein Dienstleistungsangebot aus. Das Beratungsunternehmen für betriebliche Altersversorgung hat einen eigenen Pensionsfonds als bAV-Durchführungsweg gestartet. Künftig können Firmen ihre bestehenden Pensionsverpflichtungen auf die neu gegründete UnitedPensions Deutschland AG auslagern.


Aon baut sein Dienstleistungsangebot aus. Das Beratungsunternehmen für betriebliche Altersversorgung hat einen eigenen Pensionsfonds als bAV-Durchführungsweg gestartet. Künftig können Firmen ihre bestehenden Pensionsverpflichtungen auf die neu gegründete UnitedPensions Deutschland AG auslagern.


Aon legt eigenen Pensionsfonds auf

Unternehmen mit betrieblicher Altersversorgung in Form der Direktzusage geraten immer mehr unter Druck: Niedrige Zinsen, steigende Kosten und ein zunehmender administrativer Aufwand setzen den Firmen zu. Um Unternehmen dabei zu unterstützen, die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen, erweitert Aon sein Dienstleistungsportfolio. Das Beratungsunternehmen für die betriebliche Altersversorgung hat nun einen eigenen Pensionsfonds aufgelegt. Unternehmen können künftig ihre bestehenden Pensionsverpflichtungen auf die neu gegründete UnitedPensions Deutschland AG auslagern. Aon übernimmt dabei die komplette Administration und das Asset Management.

Pensionsfonds als bAV-Durchführungsweg

Der 2002 vom Gesetzgeber eingeführte Pensionsfonds ist der jüngste der fünf Durchführungswege für die betriebliche Altersversorgung in Deutschland. Es handelt sich dabei um eine rechtsfähige Einrichtung, die von der BaFin beaufsichtigt wird und den Versorgungsberechtigten einen Rechtsanspruch auf die Versorgungsleistungen einräumt. Der Pensionsfonds eignet sich somit als Durchführungsweg vor allem für Firmen, die laufende und zukünftige Rentenzahlungsverpflichtungen an eine externe Einrichtung auslagern wollen, um Kapitalmarktrisiken, Administrationsaufwendungen und Belastungen aus der handels- und steuerrechtlichen Pensionsbilanzierung sowie Beiträge zur gesetzlichen Insolvenzsicherung zu verringern.

Steigendes Interesse an Pensionsfonds

„Wir nehmen seit einigen Jahren ein steigendes Interesse der Unternehmen an Pensionsfondslösungen wahr. Sei es, um Kosten zu sparen, Administrationstätigkeiten auszulagern, Bilanzen um die Pensionsrückstellungen zu bereinigen oder eine professionelle Kapitalanlage sicherzustellen,” erklärt Fred Marchlewski, Geschäftsführer der Aon Hewitt GmbH. „Mit der UnitedPensions Deutschland AG bringen wir die gesamte Palette unseres Dienstleistungsangebots im Bereich der betrieblichen Altersversorgung in einer Lösung zusammen“, so Marchlewski weiter.

Handeln auf individuellen Risikovorgaben ausgerichtet

Die UnitedPensions Deutschland AG mit Sitz in Hamburg ist ein Tochterunternehmen der niederländischen Aon Group Holdings International 1 B.V. und Teil der internationalen Aon Unternehmensgruppe. Sie hat seit November 2018 die Zulassung der BaFin. Vorstandsvorsitzender ist Dr. Rafael Krönung. Zielgruppe sind lokale und international agierende Unternehmen. (tk)




Ähnliche News

Für Unternehmen mit Pensionszusagen ergeben sich bei steigenden Pensionsrückstellungen und sinkendem Rechnungszins bilanzielle Mehrbelastungen. Firmen, die ihre Verpflichtungen auf einen Pensionsfonds auslagern wollen, bietet die Longial einen eigenen Pensionsplan innerhalb eines Pensionsfonds, der alle Verpflichtungen übernimmt. weiterlesen
Zum 01.10.2016 bringt die ALTE LEIPZIGER Pensionsfonds AG in Zusammenarbeit mit der HSBC Global Asset Management (Deutschland) GmbH ein Individual-Pension-Funding-Modell für Pensionsfonds-Auslagerungen auf den Markt, bei dem die Kapitalanlage auf die Zahlungen ausgerichtet ist, die ein Pensionsfonds Jahr für Jahr leisten muss. weiterlesen
Morgen findet in Brüssel eine öffentliche Anhörung der EU-Kommission zur Reform der sogenannten Pensionsfondsrichtlinie (EbAV-RL) statt. Hintergrund ist die geplante Überarbeitung der EbAV-RL. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.