AssCompact suche
Home
Vertrieb
2. Juni 2021
bAV: Das sind die Maklerfavoriten in der Direktversicherung

1 / 2

node.field_artikel_bild.entity.alt.value

bAV: Das sind die Maklerfavoriten in der Direktversicherung

An welche Anbieter vermitteln Makler das meiste bAV-Geschäft im Durchführungsweg Direktversicherung? Mit welchen Produktgebern sind sie am zufriedensten? Und welche Anbieter würden sie sogar einem befreundeten Kollegen empfehlen? Diese und weitere Fragen beantwortet eine aktuelle AssCompact-Studie zum Thema betriebliche Altersversorgung.

Die Direktversicherung ist für unabhängige Vermittler weiterhin der bedeutendste Durchführungsweg in der betrieblichen Altersversorgung. 81% aller Courtageeinnahmen konzentrieren sich auf diesen Durchführungsweg und damit noch einmal mehr als 2020. Das geht aus der aktuellen Studie „AssCompact AWARD – Betriebliche Altersversorgung 2021“ hervor.

Direktversicherung und Unterstützungskasse

Die Studie setzt sich mit den beiden wichtigsten Durchführungswegen für Versicherungsmakler in der bAV auseinander. In dieser ersten Auswertung der Studienergebnisse soll es zunächst um die Direktversicherung gehen, bevor in den kommenden Tagen der Durchführungsweg Unterstützungskasse näher betrachtet wird.

Befragung nach Geschäftsanteilen und Zufriedenheit

Um den unabhängigen Vermittlern Orientierung zu bieten, untersucht AssCompact zum einen, an welche Produktgeber die Makler das meiste Geschäft vermitteln, und zum anderen, mit welchen Anbietern sie insgesamt am zufriedensten sind. Um den Service der Versicherer besser einschätzen zu können, wurden die Studienteilnehmer darüber hinaus auch gefragt, mit welchen Anbietern sie einem befreundeten Kollegen eine Zusammenarbeit empfehlen würden.

Allianz weiterhin mit den höchsten Geschäftsanteilen

Zuerst geht es aber um die harten Zahlen. Die meisten Geschäftsanteile im Durchführungsweg Direktversicherung vermitteln die befragten Makler auch in diesem Jahr an die Allianz. Der Marktführer aus München, der zuletzt aufgrund seiner großen Unternehmensumstrukturierung immer wieder in den Medien vertreten war (AssCompact berichtete), kann annähernd so viele Geschäftsanteile auf sich vereinen, wie die nachfolgenden drei Versicherer zusammen.

Ranking der bAV-Maklerfavoriten
bAV: Das sind die Maklerfavoriten in der Direktversicherung

Auf dem 2. Platz folgt die Nürnberger, die sich im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz verbessern kann. Die Canada Life hingegen verliert etwas an Boden und sichert sich den 3. Rang. Es folgen Alte Leipziger, VOLKSWOHL BUND, Stuttgarter und Swiss Life. Auf dem 8. Platz landet die LV 1871, die sich im Vergleich zur Vorjahresstudie gleich um drei Plätze verbessern kann. Auch der Continentale gelingt ein großer Satz nach vorne. Sie landet in diesem Jahr auf dem 10. Rang. Die zehn Anbieter mit den höchsten Geschäftsanteilen können der nebenstehenden Tabelle entnommen werden.

Gewichtete Gesamtzufriedenheit anhand von Leistungskriterien

Da die bloßen Geschäftsanteile jedoch kein vollständiges Bild davon liefern, was Vermittler von der Zusammenarbeit mit einem Produktgeber zu erwarten haben, befragt AssCompact die Makler und Mehrfachagenten auch stets nach ihrer Zufriedenheit mit den Anbietern. Hierfür werden die Studienteilnehmer gebeten, die Versicherer anhand von 13 Leistungskriterien zu bewerten. Die Leistungskriterien fließen entsprechend ihrer Relevanz unterschiedlich gewichtet in die Bewertung ein und ergeben somit die gewichtete Gesamtzufriedenheit. Die am stärksten gewichteten Leistungskriterien in diesem Jahr sind die „Produktqualität“ (Faktor 1,26), die „Abwicklung im Neugeschäft“ (1,19) und die „Finanzstärke“ des Anbieters (1,15).

Seite 1 bAV: Das sind die Maklerfavoriten in der Direktversicherung

Seite 2 Ranking der Qualitätsführer