AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

bAV: Diese Versicherer empfehlen Makler befreundeten Kollegen
14. Mai 2020

bAV: Diese Versicherer empfehlen Makler befreundeten Kollegen

Im Rahmen einer aktuellen Studie wurde ermittelt, mit welchen bAV-Versicherern die Zusammenarbeit so gut läuft, dass Makler sie auch einem befreundeten Kollegen weiterempfehlen würden. Eine bewertete Gesellschaft kann sogar in beiden der in der Studie untersuchten Durchführungswege punkten.


Im Rahmen einer aktuellen Studie wurde ermittelt, mit welchen bAV-Versicherern die Zusammenarbeit so gut läuft, dass Makler sie auch einem befreundeten Kollegen weiterempfehlen würden. Eine bewertete Gesellschaft kann sogar in beiden der in der Studie untersuchten Durchführungswege punkten.


bAV: Diese Versicherer empfehlen Makler befreundeten Kollegen

Letzte Woche ging es auf asscompact.de gleich zweimal schwerpunktmäßig um eine aktuelle Studie zur betrieblichen Altersversorgung. Zum einen wurde darin der aktuelle Stand in der Direktversicherung und zum anderen die Lage bei den Unterstützungskassen beleuchtet. Doch neben den Auswertungen der Geschäftsanteile sowie der Zufriedenheit der Makler mit den Versicherern, wirft die Studie „AssCompact AWARD – Betriebliche Altersversorgung 2020“ noch eine weitere Frage auf: Welchen Versicherer würden die Makler einem befreundeten Kollegen weiterempfehlen?

Net-Promoter-Score

Der Wert, der Auskunft über die Bereitschaft zur Weiterempfehlung ausdrückt, ist der sogenannte Net-Promoter-Score (NPS). Dieser NPS errechnet sich folgendermaßen: Die Befragten werden gebeten die Wahrscheinlichkeit anzugeben, mit der Sie einen bestimmten Versicherer einem befreundeten Kollegen empfehlen würden. Die unabhängigen Vermittler bewerten die Versicherungsgesellschaft dann auf einer Skala von 0-10. Wobei null der schlechteste Wert ist und eine 10 für eine sichere Weiterempfehlung steht.

Promotoren und Detraktoren

Bei einer Wertung zwischen null und sechs geht man von einem Kritiker bzw. Detraktor aus. Bei einem Wert von neun oder zehn zählt man den Teilnehmer als Promotor. Sieben und acht gelten als passiv. Vom Prozentwert der Promotoren wird anschließend der Prozentwert der Detraktoren abgezogen. Fertig ist der NPS.

Durchführungsweg Direktversicherung

Doch wer konnte die Makler und ungebundenen Mehrfachagenten nun so sehr von sich überzeugen, dass sie auch einem Freund eine Zusammenarbeit nahelegen würden? Im bAV-Durchführungsweg Direktversicherung ist die Bereitschaft zur Weiterempfehlung besonders groß bei der Condor und der Canada Life. Beide kommen auf einen NPS-Wert von über 70. Empfehlenswert scheinen den Befragten auch ALTE LEIPZIGER, Continentale, Stuttgarter und Allianz. Alle vier genannten Versicherer erreichen einen NPS von über 50. Nürnberger und LV 1871 folgen mit exakt 50.

Durchführungsweg Unterstützungskasse

Im Durchführungsweg Unterstützungskasse ist die Canada Life wieder ganz vorne dabei und erreicht einen NPS von 77. Die Nürnberger kann mit einem Score von 60 punkten. Doch auch die ALTE LEIPZIGER mit 57 und die Allianz mit exakt 50 schneiden gut ab.

Große Schwankungsbreite bei wenig Bewertungen

Der interessierte Leser mag sich nun fragen, wie aussagekräftig diese Ergebnisse sind. Die Antwort darauf ist ein entschiedenes Es-kommt-darauf-an. Denn je weniger Makler mit einer Gesellschaft zusammenarbeiten, desto intensiver können diese das Pendel zugunsten eines Versicherers ausschlagen lassen. So ist es auffällig, dass beispielsweise in der bAV-Direktversicherung sowohl auf dem 1. Platz als auch auf dem letzten Platz jeweils ein Anbieter steht, der wenig Bewertungen aufweist. Umso aussagekräftiger ist unter diesem Gesichtspunkt ein NPS-Wert, wie jener der Canada Life. Diese kann sich den zweithöchsten Wert mit den zweitmeisten Bewertungen sichern. (tku)

Bild: © Pormezz– stock.adobe.com

Über die Studie

Im Rahmen der durchgeführten Online-Befragung zur Studie „AssCompact AWARD – Betriebliche Altersversorgung 2020“ flossen nach einer Qualitätsprüfung die Stimmen von 308 Vermittlern aus der Finanz- und Versicherungsbranche in die Stichprobe ein. Diese stellt ein sehr gutes Abbild der Assekuranz- und Finanzvermittler hinsichtlich der Alters- und Geschlechtsstruktur dar.

Bezugsmöglichkeiten und weitere Informationen

Sie können diese Studie hier kostenpflichtig bestellen. Informationen zu allen weiteren AssCompact Studien finden sich unter asscompact.de/studien.

Lesen Sie hierzu auch:



Ähnliche News

Die aktuelle AssCompact TRENDS-Studie hat neben der Vermittlerstimmung und den Maklerfavoriten in 37 ausgewählten Produktlinien auch wieder ein Sonderthema im Gepäck. In diesem widmen sich die Studienmacher der Frage, wie die Corona-Pandemie den Arbeitsalltag von unabhängigen Vermittlern beeinflusst. Auch ein Ranking der Versicherer mit dem besten Service während der Pandemie findet sich darin. weiterlesen
Die Beratung von Gewerbebetrieben ist zuletzt stärker in den Fokus von Versicherungsmaklern geraten. Versicherer haben entsprechend ihre Produktwelten überarbeitet und dabei zunehmend die Bedürfnisse der Vermittler berücksichtigt. Eine aktuelle Studie hat untersucht, welche Anbieter im Gewerbebereich von Maklern und Mehrfachagenten am häufigsten vermittelt werden – und auch nach der Zufriedenheit wurde gefragt. weiterlesen
An Leistungen und Services in der Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung wurde in den vergangenen Monaten kräftig geschraubt. Ob nun Deckungserweiterungen oder Digitalisierung – im Blick haben die Versicherer hier neben den Kunden vor allem auch die Versicherungsmakler. Eine aktuelle Studie hat untersucht, welche Versicherer mit ihren Anstrengungen bei Maklern und Vermittlern am meisten punkten konnten. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.