Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Vertrieb
5. Januar 2022
BCA kooperiert mit FinTech fino
Concept of compliance rules and law regulation policy on virtual screen.

BCA kooperiert mit FinTech fino

Der Maklerpool BCA und das FinTech fino kooperieren im Bereich der Kundendatenanalyse und Produktempfehlung. Die BCA setzt auf ein hybrides Beratungsmodell und will mit der Analyse-Software fino-Cockpit den Beratungsprozess weiter verbessern.

Der Oberurseler Maklerdienstleister BCA AG kooperiert mit dem hessischen FinTech-Unternehmen fino. Das bestehende agile Beratungslösungsangebot der BCA wird dadurch um weitere digitale Tools erweitert.

Verbesserter Beratungsprozess durch Analyse-Software

Die BCA ist der erste Maklerpool in Deutschland, der eine Kooperation mit fino eingeht. Die Analyse-Software fino-Cockpit wurde als White-Label-Lösung in das Produktportfolio des Maklerdienstleisters integriert. Diese digitale Lösung bietet angeschlossenen Maklerbetrieben eine ganzheitliche Sicht auf bestehende Kundendaten, verbessert somit den Beratungsprozess und deckt zudem mögliche Versicherungslücken auf.

Papierlos vorbereiten

Hat der Kunde zugestimmt, analysiert fino-Cockpit die Kontotransaktionsdaten in Echtzeit und stellt dem Kunden wie auch dem Makler das Auswertungsergebnis als verschlüsselte PDF-Datei zur Verfügung. Auf dieser Basis kann sich der Berater auf den Kundentermin vorbereiten und passende Produktvorschläge unterbreiten. Die Vorbereitung verläuft sowohl für den Berater als auch für den Kunden papierlos.

Vertriebsimpulse in Echtzeit

Aleksandar Jeremic, Geschäftsführer von fino digital, begrüßt die erweiterte Zusammenarbeit mit der BCA AG: „Unsere Lösung identifiziert mithilfe KI-gestützter Konten- und Datenanalyse sekundenschnell den aktuellen Kundenbedarf und bereitet die relevanten Ergebnisse übersichtlich für den Berater auf. Dadurch entstehen Vertriebsimpulse in Echtzeit, die für sinnvolle und maßgeschneiderte Produktempfehlungen genutzt werden können. Darüber hinaus ist für den datenschutzkonformen Einsatz von fino-Cockpit kein Programmier- oder Installationsaufwand notwendig, sodass Makler sofort starten können.“

Richtige Entscheidungen ableiten

Und Roman Schwarze, IT-Vorstand der BCA, ergänzt: „Die Zahlungsdienstrichtlinie PSD2 ist bei Versicherern längst angekommen. Umso bedeutsamer wird eine einwandfreie Dokumenten- und Datenanalyse. So geht es nicht nur darum, Daten zu sammeln, sondern daraus auch die richtigen Entscheidungen abzuleiten. Daher freuen wir uns über die Kooperation mit fino als BaFin-zertifiziertem Unternehmen. Die FinTech-Experten verfügen über weitreichendes Know-how, um Kontotransaktionsdaten in wertvolle Informationen zu übersetzen.“ (lg)

Bild: © Song_about_summer – stock.adobe.com