AssCompact suche
Home
Fort & Weiterbildung
Beratung zur Vermögensnachfolge: FPSB bietet neues Zertifikat
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Beratung zur Vermögensnachfolge: FPSB bietet neues Zertifikat

Nach Einschätzung des Verbands der Finanzplaner FPSB Deutschland wird der Beratungsbedarf bei der Vermögensweitergabe künftig deutlich steigen. Deshalb hat der Verband sein Angebot um ein neues Gütesiegel im Generationenmanagement erweitert: CGA® CERTIFIED GENERATIONS ADVISOR.

Zwischen 2015 und 2024 sollen nach Angaben des Deutschen Instituts für Altersvorsorge rund 2,1 Bio. Euro vererbt werden. In mehr als einem Fünftel der Fälle geht es dabei um Summen von 250.000 Euro und mehr. „Gleichzeitig aber stellen wir immer wieder fest, dass sich viele Menschen hierzulande noch gar keine oder kaum Gedanken über das Thema Vererben gemacht haben“, erklärt Prof. Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland).

Zugleich hätten Kunden erhebliche Wissenslücken und den wachsenden Wunsch nach einem Gespräch mit einem Berater mit Kenntnissen im Bereich Generationenberatung. Der Verband rechnet deshalb damit, dass der Beratungsbedarf bei der Vermögensweitergabe in den kommenden Jahren massiv zunehmen wird.

Qualifizierung im Generationenmanagement

Um auf diesen steigenden Bedarf zu reagieren, hat das FPSB Deutschland mit dem CGA® CERTIFIED GENERATIONS ADVISOR ein neues Gütesiegel im Generationenmanagement im Angebot. Als CGA® CERTIFIED GENERATIONS ADVISOR analysiert und bewertet ein spezialisierter Finanzplaner ganzheitlich die Gesamtstrukturierung des Privatvermögens, mögliche Vermögensübergänge, aber auch die Absicherung und persönliche Vorsorge im Zusammenspiel mit Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen für seine Kunden und zeigt entsprechende Handlungsoptionen auf.

Das Gütesiegel ergänzt das Zertifikateangebot des FPSB, das bislang aus dem EFPA European Financial Advisor® EFA, dem CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professional sowie für die Vermögens- und Unternehmensnachfolge dem CERTIFIED FOUNDATION AND ESTATE PLANNER-Professional besteht. 

Ausbildung zum Generationenplaner 

Bei dem neuen Zertifikat CGA® CERTIFIED GENERATIONS ADVISOR mit Fokus auf der privaten Vermögensnachfolge handelt es sich um die erste Stufe der Zertifizierung zum CERTIFIED FOUNDATION AND ESTATE PLANNER. Das Level II der Ausbildung rückt unternehmerische und internationale Aspekte sowie Fragen des Stiftungswesens in den Mittelpunkt. Damit erfolgt die Ausbildung im Bereich der Vermögensnachfolge ähnlich wie bei der Finanzplanung. Dort ist die Ausbildung zum EFPA European Financial Advisor® EFA der erste Schritt zum Erreichen des Zertifikats CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professional. 

Grundgedanke hinter der Einführung des CGA® ist es, den Menschen bei der Gesamtstrukturierung des Vermögens im Hinblick auf die Vermögensweitergabe an die nächste Generation eine professionelle Beratung zu bieten. Die Zertifizierung zum CGA® CERTIFIED GENERATIONS ADVISOR ist zwei Jahre lang gültig. Für eine Rezertifizierung für jeweils weitere zwei Jahre ist eine kontinuierliche Weiterbildung erforderlich.

Über FPSB

Bei FPSB handelt es sich um ein globales Netzwerk mit derzeit 26 Mitgliedsländern und rund 190.000 Zertifikatsträgern. Das in Frankfurt am Main ansässige FPSB Deutschland gehört seit 1997 als Vollmitglied dieser Organisation an. Ziel ist es, den weltweiten Berufsstandard für Financial Planning zu verbreiten und das öffentliche Vertrauen in Financial Planner zu fördern. (tk)

Bild: © Yakobchuk Olena – stock.adobe.com