AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

BKA: Cybercrime auf dem Vormarsch – Ransomware als größte Gefahr
30. September 2020

BKA: Cybercrime auf dem Vormarsch – Ransomware als größte Gefahr

Laut „Bundeslagebild Cybercrime 2019“ des Bundeskriminalamts registrierte die deutsche Polizei im vergangenen Jahr 100.514 Fälle von Cybercrime. Das sind über 15% mehr als 2018. Die Schäden werden auf über 100 Mrd. Euro geschätzt. Kriminelle machten sich auch die Corona-Krise zunutze.

1 / 2


Laut „Bundeslagebild Cybercrime 2019“ des Bundeskriminalamts registrierte die deutsche Polizei im vergangenen Jahr 100.514 Fälle von Cybercrime. Das sind über 15% mehr als 2018. Die Schäden werden auf über 100 Mrd. Euro geschätzt. Kriminelle machten sich auch die Corona-Krise zunutze.


BKA: Cybercrime auf dem Vormarsch – Ransomware als größte Gefahr

Cybercrime nimmt in Deutschland weiter zu. Insgesamt 100.514 Fälle von Cybercrime im engeren Sinne verzeichnete die deutsche Polizei im vergangenen Jahr. Dies entspricht einem Anstieg von über 15%. Dies geht aus dem „Bundeslagebild Cybercrime 2019“ hervor, den das Bundeskriminalamt (BKA) vorgelegt hat. Demnach kletterte die Anzahl der polizeilich bekannten Taten damit auf einen neuen Höchststand.

Hohe Schäden

Die Schäden, die durch entsprechende Taten verursacht werden, sind hoch. Nach Schätzungen des Branchenverbands BITKOM entstand der Wirtschaft 2019 ein Schaden von über 100 Mrd. Euro durch Cyberangriffe entstanden ist. Neben Wirtschaftsunternehmen nehmen Täter vor allem auch öffentliche Einrichtungen ins Visier und versprechen sich hierdurch hohe kriminelle Gewinne.

Ransomware als größte Bedrohung

Die größte Gefahr sieht das BKA geht weiterhin in Attacken mittels sogenannter Ransomware. Diese Software verschlüsselt die Daten auf dem angegriffenen Rechner. Für deren Entschlüsselung wollen die Täter meist einen Geldbetrag, der in der Regel in Form von Bitcoins zu entrichten ist. Seit dem vergangenen Jahr zeigt sich laut BKA mit der sogenannten „Double Extortion“ eine neue Vorgehensweise: Die Täter verschlüsseln die IT-Systeme ihrer Opfer nicht nur mittels Ransomware, sondern erbeuten auch sensible Daten und drohen damit, diese zu veröffentlichen.

So viele Täter werden geschnappt

2019 stellte die Polizei insgesamt 22.574 Tatverdächtige fest. Das entspricht einem Anstieg von über 2%. Cyberkriminelle sind meist international vernetzt, setzen auf Arbeitsteilung und passen sich neuen Situationen flexibel an.

Seite 1 BKA: Cybercrime auf dem Vormarsch – Ransomware als größte Gefahr

Seite 2 Cyberkriminelle machen sich Corona-Krise zunutze




Ähnliche News

Was sind Krisen? Wie reagieren Menschen auf Krisen? Und wie wird es speziell der Versicherungsbranche in einer Welt „nach Corona“ ergehen? Mit diesen und weiteren Fragen eröffnete der Zukunftsforscher Matthias Horx den Vortragsreigen in der Speaker’s Corner der DKM 2020 digital.persönlich. weiterlesen
„Lassen Sie uns als Branche beweisen, dass wir digital und agil sind“ – mit diesen Worten eröffnete Konrad Schmidt, Geschäftsführer des DKM-Veranstalters bbg, die DKM 2020 digital.persönlich. Fachbesucher ermunterte er, die zahlreichen Interaktionsmöglichkeiten der digitalen Messeplattform nun aktiv zu nutzen. weiterlesen
Im Rahmen der neuen Internetversicherung aus dem Haus der Nürnberger erhalten Kunden Schutz vor Cyberkriminalität. Zusätzlich gibt es einen Rundum-Support durch IT-Experten sowie juristische und psychologische Erstberatung im Schadenfall. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.