BVK mahnt Check24 wegen „Versicherung Jubiläums Deals“ ab | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

BVK mahnt Check24 wegen „Versicherung Jubiläums Deals“ ab
07. Oktober 2018

BVK mahnt Check24 wegen „Versicherung Jubiläums Deals“ ab

Zum 10-jährigen Bestehen wirbt das Vergleichsportal CHECK24 mit „Versicherung Jubiläums Deals“. Wer eine Versicherung bestimmter Sparten online auf check24.de abschließt, kann sich diese bis zu 12 Monate gratis sichern. Das sei ein Verstoß gegen das Provisionsabgabeverbot, sagt der BVK und mahnt Check24 ab.


Zum 10-jährigen Bestehen wirbt das Vergleichsportal CHECK24 mit „Versicherung Jubiläums Deals“. Wer eine Versicherung bestimmter Sparten online auf check24.de abschließt, kann sich diese bis zu 12 Monate gratis sichern. Das sei ein Verstoß gegen das Provisionsabgabeverbot, sagt der BVK und mahnt Check24 ab.


BVK mahnt Check24 wegen „Versicherung Jubiläums Deals“ ab

 Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hat das Internetvergleichsportal Check24 wegen Verletzung des gesetzlichen Provisionsabgabeverbotes abgemahnt. Hintergrund für diesen juristischen Schritt sind die „Versicherung Jubiläums Deals“ des Vergleichsportals, die vom 20.09.2018 bis zum 10.10.2018 laufen. Nach Auffassung des BVK verletzt damit Check24 das gesetzliche Provisionsabgabeverbot, indem es Kunden bei einem neuen Versicherungsabschluss bis zu zwölf Monatsprämien erstattet. Die Erstattung findet durch die Check24-Konzernmutter statt und nicht durch die Versicherungsvermittlungsgesellschaften der Check24Gruppe, wie der BVK feststellt.

Prämienrückgewährung sei nachgelagerte Provisionsabgabe

BVK-Präsident Michael H. Heinz erklärt: „Nach unserer Auffassung stellt die Rückgewährung von Versicherungsprämien nichts anderes dar, als eine nachgelagerte Provisionsabgabe, auch wenn diese im konkreten Fall über die Muttergesellschaft der jeweils werbenden Check24-Versicherungsvermittlungsgesellschaften erfolgt.“

Das Provisionsabgabeverbot wurde im Rahmen der IDD-Umsetzung bekräftigt. Gerade hat das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main im Fall der gonetto GmbH das Provisionsabgabeverbot bestätigt. Währenddessen hat der Streit zwischen dem BVK und Check24 beinahe schon Tradition. Zuletzt musste Check24 ein Ordnungsgeld von 15.000 Euro aufgrund eines Vollstreckungsantrag des BVK zahlen, da das Portal auch nach dem sogenannten Check24-Urteil elementare Informationspflichten verletzt habe. (bh)

Lesen Sie auch:

BaFin versus gonetto: Verwaltungsgericht bestätigt Provisionsabgabeverbot

Vollstreckungsantrag stattgegeben: Ordnungsgeld gegen Check24






AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.