AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

BVT startet neuen Zweitmarkt-Immobilienfonds
04. August 2020

BVT startet neuen Zweitmarkt-Immobilienfonds

Mittelbare Investitionen in ein Portfolio professionell ausgewählter Immobilienbeteiligungen, die am Zweitmarkt erworben werden – das bietet ein neuer Fonds der BVT Unternehmensgruppe. Er investiert breit gestreut über verschiedene Asset-Manager, Standorte, Nutzungsarten, Mieter und Auflegungsjahre.


Mittelbare Investitionen in ein Portfolio professionell ausgewählter Immobilienbeteiligungen, die am Zweitmarkt erworben werden – das bietet ein neuer Fonds der BVT Unternehmensgruppe. Er investiert breit gestreut über verschiedene Asset-Manager, Standorte, Nutzungsarten, Mieter und Auflegungsjahre.


BVT startet neuen Zweitmarkt-Immobilienfonds

Die BVT Unternehmensgruppe aus München eröffnet Privatanlegern mit dem neu aufgelegten BVT Zweitmarktportfolio II GmbH & Co. Geschlossene Investment KG (BVT Zweitmarktportfolio II) den Zugang zum Zweitmarkt für Immobilienbeteiligungen. Im Basis-Szenario rechnet BVT mit einer prognostizierten Gesamtausschüttung 2020 bis 2034 von 165% der gezeichneten Kommanditeinlage vor Steuern, bei einer Bandbreite der Szenarien zwischen 142 und 192%. Die Mindestbeteiligung an dem geschlossenen Alternativen Investmentfonds (AIF) beträgt 10.000 Euro zzgl. Ausgabeaufschlag.

Breit gestreutes Immobilienportfolio

Der BVT Zweitmarktportfolio II investiert mittelbar in ein breit gestreutes Portfolio von Immobilien. Er beteiligt sich hierzu an anderen geschlossenen AIF. Diese erwerben auf dem Zweitmarkt Anteile an geschlossenen Immobilienfonds. Zweitmarktinvestitionen zeichnen sich laut BVT durch eine hohe Transparenz der Zielinvestitionen aus, da die erworbenen Fonds meist über eine lange, gut nachvollziehbare Historie verfügen.

Zweitmarkt ermöglicht überdurchschnittliche Renditen

Die Renditen liegen BVT zufolge bei Zweitmarktinvestments in Immobilien regelmäßig deutlich über Direktinvestments, da in der vergangenen Dekade die Preise für deutsche Immobilien stark gestiegen sind. Der Erwerb von Zweitmarktanteilen ermögliche informierten Investoren, oft noch auf früherer Preisbasis einzusteigen, da auf Käuferseite nur wenige professionelle Investoren in dem engen Markt tätig sind. Auf Verkäuferseite bestehe dagegen durch Sondersituationen, neue Lebensabschnitte oder Generationentransfer oft ein deutlicher Verkaufswunsch mit geringerer Preissensibilität.

Corona verbessert Rahmenbedingungen für Anlageexperten

Die coronabedingte Verunsicherung sorgt laut BVT derzeit auch am Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds für mehr oder minder ausgeprägte Preisrückgänge. Genau das eröffne zusätzliche Chancen. „Für Zielfonds mit unverändert hoher Standort- und Mieterqualität führt diese Entwicklung nach unserer Überzeugung zu verbesserten Rahmenbedingungen für mittel- und langfristig erfolgreiche Investments“, fasst Tibor von Wiedebach-Nostitz, Geschäftsführer der BVT Holding, zusammen. Wichtig sei gerade in diesem Zusammenhang aber eine hohe Expertise.

Mindestens zwei Fonds im Portfolio

BVT Zweitmarktportfolio II investiert in mindestens zwei Spezial-AIF. Zielfonds sind der BVT Zweitmarkt Büro II und der BVT Zweitmarkt Handel II. Beide Spezial-AIF werden ebenfalls von der BVT-Tochtergesellschaft derigo GmbH & Co. KG als Kapitalverwaltungsgesellschaft verwaltet. Sie sind ähnlich konzipiert, unterscheiden sich jedoch in der Art der „gebrauchten“ Immobilienbeteiligungen.

Bild: © Eisenhans – stock.adobe.com




Ähnliche News

Wohnimmobilien haben sich in der Corona-Krise erneut stabiler präsentiert. PROJECT setzt beim Metropolen 20 wieder auf Wohnimmobilienentwicklungen in deutschsprachigen Metropolregionen – und auf Eigennutzer. Auch am Eigenkapitalprinzip will die Gesellschaft nicht rütteln, erläutert Alexander Schlichting, geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH. weiterlesen
Industrie- und vor allem Logistikimmobilien zählen zu Gewinnern der Corona-Krise. Schließlich boomt der Onlinehandel wie nie zuvor. Auf das Potenzial dieses Sektors setzt nun ein neuer Fonds von Swiss Life Asset Managers: der Swiss Life Real Estate Funds (LUX) S.A., SICAV-SIF – European Industrial & Logistics. weiterlesen
Nachhaltigkeit spielt auch bei Immobilienfonds eine zunehmend wichtige Rolle. Im Rahmen der EU-Offenlegungs-Verordnung wollen die europäischen Aufsichtsbehörden auch deshalb technische Regulierungsstandards einführen. Beim Branchenverband ZIA stoßen die Pläne aber auf Kritik. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.