Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Immobilien
22. Juni 2021
Catella Real Estate zieht Closing für Logistik-Immobilienfonds vor

Catella Real Estate zieht Closing für Logistik-Immobilienfonds vor

Die Catella Real Estate AG hat beim „Catella Logistik Deutschland Plus“ das zweite Closing vorgezogen. Der Spezial-AIF ist einer der deutschlandweit ersten Nachhaltigkeitsfonds, der auf Logistikimmobilien spezialisiert ist.

Aufgrund der großen Nachfrage hat die Catella Real Estate AG das zweite Closing beim „Catella Logistik Deutschland Plus“, einem der deutschlandweit ersten Logistik-Nachhaltigkeitsfonds, zum 30.04.2021 früher abschließen als ursprünglich geplant. Bis Ende April sammelte der offene Spezial-AIF, der sich an professionelle und semiprofessionelle Investoren richtet, bereits insgesamt rd. 100 Mio. Euro ein.

Systematischen Nachhaltigkeitsansatz

Der Fonds, der Ende des Jahres 2020 aufgelegt wurde, berücksichtigt alle ökologischen und sozialen Merkmale im Sinne des § 8 der Offenlegungsverordnung und wählt Immobilien für das Sondervermögen anhand eines systematischen Nachhaltigkeitsansatzes aus. Bislang wurden vier Logistikobjekte in Köln, Freiburg, Bocholt und Lichtenfels erworben. Weitere Objekte befinden sich in exklusiver Ankaufsprüfung.

Hohe Nachfrage

„Die hohe Nachfrage nach dem „Catella Logistik Deutschland Plus“ bestätigt unsere Anlagestrategie und unseren Fokus auf Bestandsobjekte“, kommentiert Wolfgang Holzberger, Head of Logistics Investments das Vorziehen des zweiten Closings. „Wir investieren dabei auf Basis der Kriterien des von uns speziell auf Logistikimmobilien abgestimmten Catella Nachhaltigkeitsmonitor.“ In über 180 Einzelkriterien werden laut Catella Real Estate die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Ökologie, Ökonomie und Soziales – ergänzt durch die Dimensionen „Markt“ und „Mieter“, sowohl beim Ankauf als auch in regelmäßigen Nachratings analysiert und bewertet. (mh)

Bild: © kb3 – stock.adobe.com