Chubb verändert Unternehmensstruktur in Deutschland | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Chubb verändert Unternehmensstruktur in Deutschland
22. Juli 2019

Chubb verändert Unternehmensstruktur in Deutschland

In neue Segmente, die sich nach Kundengruppen bzw. Unternehmensgrößen und Produktsparten definieren, hat der Industrieversicherer Chubb seine Unternehmensstruktur in Deutschland eingeteilt. Für einige ergaben sich neue Zuständigkeiten.


In neue Segmente, die sich nach Kundengruppen bzw. Unternehmensgrößen und Produktsparten definieren, hat der Industrieversicherer Chubb seine Unternehmensstruktur in Deutschland eingeteilt. Für einige ergaben sich neue Zuständigkeiten.


Chubb verändert Unternehmensstruktur in Deutschland

Der Industrieversicherer Chubb hat seine neue Unternehmensstruktur für Deutschland bekanntgegeben. Mit den Veränderungen sollen Kunden und Vertriebspartner einen verbesserten Zugang zu einem spezialisierten Team an Underwritern bekommen, die über eine entsprechende spartenspezifische Expertise verfügen und die individuellen versicherungstechnischen Bedürfnisse der jeweiligen Kundensegmente kennen.

Die Segmente definieren sich nach den Kundengruppen bzw. Unternehmensgrößen sowie Produktsparten: Industrieversicherungen (Property & Casualty): spezialisiertes Team von Spartenexperten; Großindustrie und -kunden (Major Accounts): Kunden mit einem Umsatz von mehr als 500 Mio. Euro; Mittelstandsunternehmen (Middle Market): Kunden mit einem Umsatz von mehr als 10 Mio. Euro; Kleinunternehmen, inklusive Onlinelösungen Chubb Easy Solutions (SME): Kunden mit einem Umsatz unter 10 Mio. Euro; Personenversicherungen (Accident & Health): Experten für Privatkunden- und Unternehmenslösungen.

Teilweise neue Zuständigkeiten

Die Zuständigkeiten und Managementverantwortungen für die einzelnen Segmente sind wie folgt geregelt: Major Accounts Segment Leader: Anzor Bayramkulov, bisher Line Manager Property; Middle Market Segment Leader: Peter Albrecht, bisher Claims Manager; SME Segment Leader und Chubb Easy Solutions: Marc Heidelbach, unverändert wie bisher; Personenversicherungen: A&H Manager: auf Interimsbasis Silke Rusch, Deputy Manger A&H; Sales & Distribution Director (P&C und A&H): Christian Kruppa, bisher Director Broker & Middle Market; Specialty Personal Lines Manager: Alexander Lapp, unverändert wie bisher. (ad)




Ähnliche News

Ralf Teicher übernimmt künftig die Vertriebsleitung bei der Honoris Finance GmbH. Der 50-Jährige soll das Vertriebspartnernetz weiter ausbauen und die Qualifizierung zum Honorarberater organisieren. Der Schwerpunkt liegt darauf, neue Geschäftspartner zu gewinnen und zu begleiten. weiterlesen
Zum 01.12.2019 wird Yves Betz neuer Vorstand bei HDI Global SE, dem Industrieversicherer der HDI-Gruppe. Der ehemalige Zurich-Vorstand folgt auf Dr. Stefan Sigulla, der aus dem Gremium ausscheidet. Künftig verantwortet Betz das Industrieversicherungsgeschäft in Europa sowie Nord- und Südamerika. weiterlesen
Mit Steffen Fink hat das norwegische Forderungsmanagementunternehmen Axactor einen neuen Country Manager in Deutschland. Der 46-Jährige ist neuer Geschäftsführer der Axactor Germany GmbH und tritt damit die Nachfolge von Doris Pleil an, die eine Position auf Gruppenebene übernimmt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.