AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Continentale erweitert Leistungen in den Kfz-Tarifen
09. Oktober 2020

Continentale erweitert Leistungen in den Kfz-Tarifen

Im Basis-Tarif der Continentale Kfz-Versicherung ist ab Werk eingebaute Sonderausstattung nun unbegrenzt beitragsfrei mitversichert. Im Komfort-Tarif sorgt die Kaufwertentschädigung für junge Gebrauchtwagen dafür, dass der Kunde bei einem Totalschaden innerhalb der ersten 24 Monate den vollen Kaufwert zurückerhält.


Im Basis-Tarif der Continentale Kfz-Versicherung ist ab Werk eingebaute Sonderausstattung nun unbegrenzt beitragsfrei mitversichert. Im Komfort-Tarif sorgt die Kaufwertentschädigung für junge Gebrauchtwagen dafür, dass der Kunde bei einem Totalschaden innerhalb der ersten 24 Monate den vollen Kaufwert zurückerhält.


Continentale erweitert Leistungen in den Kfz-Tarifen

Die Continentale Sachversicherung hat Service und Leistungen in ihren Kfz-Tarifen ausgebaut. So wurde der Komfort-Tarif um die Kaufwertentschädigung für junge Gebrauchtwagen ergänzt, mit der der Versicherungsnehmer bei einem Totalschaden innerhalb der ersten 24 Monate den vollen Kaufwert zurückerhält und nicht nur den dann aktuellen Wiederbeschaffungswert.

 Im Basis-Tarif ist Sonderausstattung ab sofort unbegrenzt beitragsfrei mitversichert. Voraussetzung ist, dass sie ab Werk fest eingebaut wurde. Für nachträglich fest eingebaute Sonderausstattung wird erst ab 10.000 Euro ein Zuschlag erhoben.

Stefan Andersch, Vorstand der Continentale Sachversicherung, rät Kunden, beim Vergleich von Kfz-Tarifen besonders darauf zu achten, ob folgende Leistungen enthalten sind: Schutz bei Brems-, Betriebs- und Bruchschäden. Dadurch sind zum Beispiel Schäden durch Verrutschen der Ladung infolge einer starken Bremsung, Aufspringen der Motorhaube während der Fahrt, Achsbruch nach Fahren durch ein Schlagloch. Die sogenannte Mallorca-Deckung erweitert den Versicherungsschutz für im europäischen Ausland gemietete Pkw und Krafträder. Beim Verzicht auf Abzug neu für alt werden bei Reparaturen für neue Ersatzteile auch bei älteren Pkw keine Abzüge vorgenommen. Das Leistungsmerkmal „Keine Leistungskürzung bei grober Fahrlässigkeit“ sorgt dafür, dass der Versicherer auch zahlt, wenn der Fahrer fahrlässig handelt. Zum Beispiel, wenn er sich nach dem schreienden Kind auf der Rückbank umdreht und dadurch ein Unfall passiert. Sind Schäden durch Tierbisse einschließlich Folgeschäden im Leistungsumfang enthalten, zahlt der Versicherer nicht nur für unmittelbar verursachte Schäden, sondern auch mögliche Folgeschäden. Und im Rahmen der 24-Monate-Neupreisentschädigung erstattet der Versicherer bei Diebstahl oder Totalschaden 24 Monate lang den Neupreis für das Fahrzeug. (ad)

Bild: © carballo – stock.adobe.com




Ähnliche News

In Deutschland werden der Datenschutz und die persönliche Beratung in Sachen Versicherungen höher geschätzt als anderswo auf der Welt. Aber ebenso wie weltweit, zählen auch hierzulande vor allem Verständlichkeit und Flexibilität der Policen zu den wichtigsten Kundenwünschen. Dies sind Ergebnisse der Deloitte-Studie „What do Customers want?“, die Verbraucher in insgesamt acht Ländern befragt hat. weiterlesen
Im Zuge der Entwicklung hin zum automatisierten Fahren wächst die Gefahr, dass die Computersysteme der Fahrzeuge zur Zielscheibe von Hackern werden. Das steigende Cyberrisiko wirft sowohl Fragen zum Thema Haftungsrecht wie auch zum Deckungsbereich auf, erklärt Professor Dr. Michael Fortmann. weiterlesen
Vor einem Jahr hat ONE eine Kfz-Versicherung speziell für den Maklervertrieb gestartet. Mit Wechseltarifen will das InsurTech Umdeckungen einfacher machen. Warum ONE auf den Maklervertrieb setzt und wann die ersten Lebensversicherungsprodukte folgen, verrät Sam Love, Chief Produkt Officer von ONE Insurance, im Interview. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.