Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Assekuranz
9. September 2021
Continentale Kranken bietet neuen Ärztetarif
Continentale Kranken bietet neuen Ärztetarif

Continentale Kranken bietet neuen Ärztetarif

Mit „PREMIUM-MED“ hat die Continentale Krankenversicherung ein neues Angebot für Ärzte im Portfolio. Mit dem neuen Krankenvollversicherungstarif können sich angestellte Human- und Zahnmediziner sowie selbstständig praktizierende Ärzte absichern.

Der neue Krankenvollversicherungstarif der Continentale Krankenversicherung a.G. bietet Premium-Schutz für Ärzte. Aber auch Familienangehörige und Studierende der Human- und Zahnmedizin können ihre Gesundheit mit dem neuen Tarif „PREMIUM-MED“ absichern. Bei dem Tarif setzt der Versicherer auf eigenverantwortliches Handeln. Ob Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit, dynamischer Selbstbehalt mit Limitierung oder Geld zurück bei Elterngeldbezug: PREMIUM-Versicherte können ihre Beitragshöhe zum Großteil selbst bestimmen.

Nehmen Versicherte in einem Kalenderjahr keine Leistungen in Anspruch, bekommen sie eine garantierte Beitragsrückerstattung in Höhe von zwei Monatsbeiträgen. Möglich ist außerdem ist eine erfolgsabhängige Erstattung von bis zu vier weiteren Monatsbeiträgen.

Selbstbehalt bei auf 500 Euro jährlich limitiert

Der Selbstbehalt bei Arztrechnungen ist auf 500 Euro jährlich begrenzt. Bei Kindern sind es 250 Euro. Durch dieses Limit bietet der Tarif finanzielle Planungssicherheit, zumal die Selbstbeteiligung je tariflicher Leistung auf nur 20 Euro gedeckelt ist. Für Generika, Sehhilfen und stationäre Leistungen entfällt die Selbstbeteiligung vollständig. „Dieses Modell ist für unsere Kunden transparent und nachvollziehbar. Sie können ihren Eigenanteil durch wirtschaftliches Verhalten selbst beeinflussen“, betont Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Kranken im Continentale Versicherungsverbund.

Aktuelle Entwicklungen im Blick

Aktuelle Gesetzesänderungen sind im Tarifwerk ebenso berücksichtigt wie medizinische Innovationen. Der Premium-Tarif leistet für ärztlich verordnete digitale Gesundheitsanwendungen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte, die sich zum Beispiel im Verzeichnis für digitale Anwendungen wiederfinden.

Weitere Leistungen wie häusliche Krankenpflege

Im Versicherungsschutz enthalten sind laut Continentale Leistungen, die bislang nicht zum üblichen Leistungskatalog der PKV zählten. Dazu zählt auch die medizinisch notwendige häusliche Krankenpflege. Sie umfasst die Grundpflege, Behandlungspflege und die hauswirtschaftliche Versorgung. Der Versicherer erstattet aber auch die Kosten für eine Haushaltshilfe, wenn nach ärztlicher Bescheinigung der Haushalt nicht alleine weitergeführt werden kann. Außerdem gibt es beim neuen Tarif bis zu 500 Euro je Kalenderjahr für Vorsorgeuntersuchungen, die über die gesetzlichen Programme hinausgehen. Von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlene Impfungen, egal ob reise- oder berufsbedingt, werden zu 100% übernommen.

Unterstützung für frisch gebackene Eltern

Sind frisch gebackene Eltern im Tarif „PREMIUM-MED“ versichert und erhalten Elterngeld, erlässt die Continentale ihnen je Elternteil bis zu sechs Monatsbeiträge. (tk)

Bild: © Blue Planet Studio – stock.adobe.com