Continentale Leben erweitert Handwerker-BU | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Continentale Leben erweitert Handwerker-BU
05. November 2019

Continentale Leben erweitert Handwerker-BU

Die Continentale Lebensversicherung hat Berufe mit besonderen Zukunftsaussichten identifiziert und analysiert. Rund 300 Zukunftsberufe wurden neu in die BU aufgenommen oder preiswerter eingestuft, darunter auch viele Handwerksberufe. Handwerker können sich daher im BU-Fall jetzt noch umfassender schützen.


Die Continentale Lebensversicherung hat Berufe mit besonderen Zukunftsaussichten identifiziert und analysiert. Rund 300 Zukunftsberufe wurden neu in die BU aufgenommen oder preiswerter eingestuft, darunter auch viele Handwerksberufe. Handwerker können sich daher im BU-Fall jetzt noch umfassender schützen.


Continentale Leben erweitert Handwerker-BU

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt, insbesondere auch das Handwerk: IT-Systeme vereinfachen Geschäftsprozesse, neue Technologien erleichtern die praktische Arbeit und erhöhen die Sicherheit. Dadurch verändern sich auch die Berufsrisiken. Die Continentale Lebensversicherung hat daher Berufe mit besonderen Zukunftsaussichten identifiziert und analysiert. Rund 300 Zukunftsberufe wurden neu aufgenommen oder preiswerter eingestuft, darunter auch viele Handwerksberufe. Handwerker können sich daher bei der Continentale für den Fall der Berufsunfähigkeit (BU) jetzt noch umfassender schützen.

Vor allem selbstständige Handwerker können nun von folgenden Neuerungen profitieren: Für einzelne Reha-Maßnahmen zur Wiedereingliederung übernimmt die Continentale Kosten bis zu 2.000 Euro. Wie bisher zahlt sie zudem eine Wiedereingliederungshilfe in Höhe von sechs Monatsrenten aus, wenn der Kunde nach dem Eintritt der BU eine neue berufliche Tätigkeit aufnimmt. Gestaltet der Kunde seinen Betrieb oder seine Praxis um, erhält er jetzt bis zu zwölf Monatsrenten. Neu ist, dass der Versicherer unter bestimmten Voraussetzungen auf eine Umorganisationsprüfung verzichtet. Selbstständige können bei der Continentale jetzt noch höhere Höchstrenten vereinbaren: So lassen sich 65% ihres Gewinns bis 50.000 Euro pro Jahr absichern. Von dem über diesen Betrag hinausgehenden Gewinn sind nun für den BU-Fall 40% versicherbar.

Flexible Beitragszahlung und Rentenanpassung

Der Kunde kann zudem beliebig oft und unbegrenzt die Beitragsdynamik aussetzen. Umfassende Nachversicherungsgarantien ermöglichen es, die BU-Rente ohne eine erneute Gesundheitsprüfung aufzustocken Das ist einmalig ereignisunabhängig und jetzt bei 15 Ereignissen möglich. Neu und gerade für Handwerker interessant: auch bei Abschluss einer Meisterprüfung. Darüber hinaus lässt sich der Premium-BU-Schutz mit Upgrade-Paketen – dem Karriere-, Pflege- und Plus-Paket – individuell anpassen. (ad)

Bild: © Tom Bayer – stock.adobe.com




Ähnliche News

BU-Leistungen trotz weiterer Tätigkeit? Eine Geschäftsführerin arbeitete trotz gesundheitlicher Beeinträchtigungen und der Feststellung einer Berufsunfähigkeit weiter. Daraufhin wurde ihr die Versicherungsleistung versagt. Ein Gericht hatte zu entscheiden, ob dies zulässig war. Von Kathrin Pagel, Fachanwältin für Versicherungsrecht und Partnerin in der Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte. weiterlesen
Mit dem Ansammlungsbonus, den die Allianz Leben für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung eingeführt hat, werden Überschüsse aus der BU in einen Bonusbaustein eingebracht, im Allianz-Leben-Sicherungsvermögen angelegt und dort verzinst. weiterlesen
Die BU-Leistungsregulierung der Nürnberger Versicherung hat vom TÜV Nord das Siegel „Geprüfte Service-Qualität“ erhalten. Laut TÜV Nord gelingt der Nürnberger die fortlaufende Integration der Kundenperspektive in die Geschäftsprozesse. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.