DANV honoriert Absolventen der TH Köln | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

DANV honoriert Absolventen der TH Köln
19. Oktober 2016

DANV honoriert Absolventen der TH Köln

Vor Kurzem haben die ersten Studierenden des im März 2015 gestarteten berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Versicherungsrecht (LL.M)“ der TH Köln ihr Studium beendet. Der Jahrgangsbeste erhielt den Förderpreis der Deutsche Anwalt- und Notarversicherung (DANV) in Höhe von 2.000 Euro.


Vor Kurzem haben die ersten Studierenden des im März 2015 gestarteten berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Versicherungsrecht (LL.M)“ der TH Köln ihr Studium beendet. Der Jahrgangsbeste erhielt den Förderpreis der Deutsche Anwalt- und Notarversicherung (DANV) in Höhe von 2.000 Euro.

DANV honoriert Absolventen der TH Köln

Im März 2015 war an der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der TH Köln der berufsbegleitende Masterstudiengang Versicherungsrecht (LL.M) gestartet. Nun haben vor Kurzem die ersten Studierenden ihr Studium beendet. Im Rahmen der Abschlussfeier am 30.09.2016 erhielt der Jahrgangsbeste, Michael Peter, den Förderpreis der Deutsche Anwalt- und Notarversicherung (DANV) in Höhe von 2.000 Euro. Die Laudatio hielt Holger Haase von der DANV.

Darüber hinaus überreichte die DANV Michaela Kemmerling Buchpräsente unter anderem für ihre Masterthesis zum Thema „Betriebsschäden in der Kaskoversicherung“, in der sie die historische Entwicklung dieses Begriffs und die hierzu ergangene uneinheitliche Rechtsprechung aufzeigt und einen Vorschlag für eine Neufassung der Klausel in den AKB entwickelt. Weitere Buchpreise erhielten das Ehepaar Silke und Thomas Jurtzig, das den Kurs gemeinsam absolvierte.

Als Sprecher der Studierenden betonte Rechtsanwalt Christian Bonn die Vorzüge eines in weiten Teilen online gestützten Studiums für berufsbegleitend studierende Praktiker, bei dem die Studenten in Gruppen praxisrelevante Themen mit Unterstützung eines Professors selbstständig bearbeiteten. Besondere Praxisnähe sei auch durch Richter und Rechtsanwälte als Dozenten erreicht worden. Prof. Dr. Peter Schimikowski, einer der vier Studiengangsleiter zeigte sich von der Qualität des Studiengang ebenfalls überzeugt. Vor allem die Masterarbeiten würden das hohe Niveau bestätigen.

Der Startschuss für den nächsten Studienzyklus fällt am 27.03.2017. (sg)




Ähnliche News

Zum internationalen Tag der Bildung am 24. Januar hat die LV 1871 im Rahmen einer Umfrage nachgehakt, wie es um das Finanzwissen hierzulande bestellt ist. Rund 25% der Deutschen können wichtige Finanzbegriffe nicht erklären. Und 37% meinen, Zinsen gebe es vor allem bei klassischen Geldanlagen. weiterlesen
Laut aktuellen Zahlen der Weiterbildungsinitiative „gut beraten“ investierten die Teilnehmer 2019 im Schnitt 26 Stunden in die Weiterentwicklung ihrer Fach- und Beratungskompetenz. Damit fällt das Weiterbildungsengagement der vertrieblich Tätigen der Branche deutlich höher aus als es die VersVermV vorsieht. weiterlesen
Im Jahr 2019 hat der Förderverein der Deutschen Makler Akademie (DMA) 414.500 Euro für die Aus- und Weiterbildung von Versicherungsmaklern zur Verfügung gestellt. Die Gesamtteilnehmerzahlen konnten somit um etwa 10% auf insgesamt 4.800 Teilnehmer erhöht werden.  weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.