AssCompact suche
Home
Assekuranz
14. Mai 2021
Das sollte Versicherungsschutz für Gewerbekunden können

2 / 2

node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Das sollte Versicherungsschutz für Gewerbekunden können

XL wie verbesserte Leistung für den Schutz von größeren Unternehmen

Um größere Unternehmen noch besser ab­sichern zu können, hat die Dialog ganz aktuell die Leistungen im Bereich Großgewerbeschutz im sogenannten Allein- und Führungsgeschäft ausgebaut. Gezeichnet wird hier beispielsweise Großgewerbe ab 10 Mio. Euro für Inhalt oder Ertragsausfall. Die Beiträge für einige Betriebs­arten wurden gesenkt. Zu den neuen Leistungen zählen unter anderem der Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit bis 1 Mio. Euro und die Erhöhung des Unterversicherungs­verzichts von 500.000 Euro auf 1 Mio. Euro. Ver­sichert sind jetzt zudem Schäden durch Implo­sion, Verpuffung und Sengschäden.

Bei Absicherungen im Bereich Industrie­geschäft arbeitet die Dialog eng mit dem Bereich Global Corporate & Commercial der Generali Deutschland Versicherung AG zusammen. Global Corporate & Commercial ist der internationale Industrieversicherungsspezialist der Generali Group und seit 2016 in Deutschland tätig.

Digitalisierung wird großgeschrieben

Für unabhängige Vertriebspartner steht das Dialog Vertriebsportal bereit. Der Online-Rechner zur Tarifierung der klassischen Gewerbe­versicherungen steht für das Neugeschäft ohne Login zur Verfügung.

Die Dialog baut das Angebot an digitalen Services stetig aus. So kommt sie dem steigenden Interesse von unabhängigen Vertriebspartnern an Gewerbeversicherungen entgegen, die über Vergleichsportale abgedeckt werden. Seit dem vergangenen Jahr arbeitet die Dialog eng mit der Technologie-Plattform Thinksurance zusammen. Berechnet werden kann aktuell die Betriebshaftpflichtversicherung für ausgewählte Branchen mit ca. 200 Betriebsarten. Auch über die Ausschreibungsplattform können Risiken platziert werden. Neben besonderen Betriebshaftpflichtrisiken können auch Risiken im Bereich Frachtführerhaftung oder der technischen Versicherung angefragt werden.

Unter Digitalisierung versteht die Dialog aber auch digitale Prozesse, von BiPRO-Web­services über die e-Unterschrift bis hin zur elektronischen Abrechnung. Und auch bei der Wertermittlung von gewerblichen Gebäuden setzt die Dialog auf digitale Bewertung. Mit einer Wert­ermittlung von SkenData Wert 14 wird auf den Einwand der Unterversicherung verzichtet.

Der Dialog ist es besonders wichtig, dass sich unabhängige Vertriebspartner ohne administrativen Ballast auf ihre Kernaufgabe konzentrieren können: die Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Das Feld der Dialog sind bedarfs­gerechte Produkte, entlastende Services und schnelle Prozesse.

Ob Paketlösungen für kleine Betriebe, individuelle Versicherungslösungen für mittelstän­dische Firmen oder komplexe Versicherungs­lösungen für größere Unternehmen – die Dialog versteht sich als Versicherer, der im Gewerbe­bereich unabhängigen Vertriebspartnern das jeweils passende Angebot an die Hand gibt.

Diesen Artikel lesen Sie auch in der AssCompact Sonderedition „Gewerbeversicherung“ und in unserem ePaper.

Bild: © elenabsl – stock.adobe.com

Seite 1 Das sollte Versicherungsschutz für Gewerbekunden können

Seite 2 XL wie verbesserte Leistung für den Schutz von größeren Unternehmen

 
Ein Artikel von
Hans-Joachim Käser