Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Immobilien
15. Dezember 2021
Das waren die teuersten Immobilien 2021
chic interior of the room in the Renaissance style of the 19th century with modern luxury furniture. walls of noble dark color are decorated with stucco and gilded frames, wooden parquet.

Das waren die teuersten Immobilien 2021

immowelt hat eine Rangliste der zehn kostspieligsten Wohnungen und Häuser in Deutschland erstellt, die auf dem Online-Portal inseriert wurden. Demnach wurde die teuerste Wohnung in Hamburg angeboten für fast 9 Mio. Euro. Bei den Häusern belegt München Rang 1 mit einem Anwesen für 14,4 Mio. Euro.

Für Immobilien im Luxussegment mussten Käufer hierzulande teils Preise in zweistelliger Millionenhöhe berappen. Dies geht aus einem Ranking der jeweils zehn teuersten Häuser und Wohnungen, die zwischen Januar und November 2021 auf dem Online-Portal immowelt.de angeboten wurden. Dominiert wird die Rangliste von Immobilien aus München. So stehen von den zehn Häusern mit Höchstpreisen drei in der bayerischen Landeshauptstadt. In den Top Ten der kostspieligsten Wohnungen findet sich die Isar-Metropole insgesamt sechs Mal.

430 Quadratmeter an der Außenalster: Teuerste Wohnung in Hamburg

An der Spitze des Rankings der teuersten Wohnungen liegt ein Penthouse im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst. Es wurde zum stattlichen Preis von 8,9 Mio. Euro angeboten: direkte Lage an der Außenalster, sechs Zimmer und 430 Quadratmeter Wohnfläche. Auf dem 2. Platz der Liste rangiert eine 275-Quadratmeter-Wohnung im neuen Frankfurter Grand Tower, die 8,4 Mio. Euro kostete. Der Quadratmeterpreis lag aufgrund der deutlich geringeren Wohnfläche sogar höher als bei der Hamburger Luxusimmobilie.

Kostspielige Wohnungen werden auch in Berlin angeboten. Die Hauptstadt ist mit insgesamt zwei Immobilien in den Top Ten vertreten. Eine Wohnung mit sieben Zimmern im noblen Dahlem war für 6 Mio. Euro (Platz 8) zuhaben. Für ein Ensemble im Berliner Szeneviertel Prenzlauer Berg mit zehn Zimmern, eigenem Weinkeller und zugehörigem Garten mussten Käufer 6,3 Mio. Euro ausgeben (Platz 7).

Sechs der zehn teuersten Wohnungen in Bayerns Landeshauptstadt

Platzhirsch in der Rangliste ist München. Hier finden sich sechs der zehn kostspieligsten Wohnungen. Die teuerste Wohnung in der Isar-Metropole wurde im Bezirk Maxvorstadt für 7,3 Mio. Euro feilgeboten (Platz 3): Eine Terrassenwohnung am Alten Botanischen Garten mit sechs Zimmern und Wellnessbereich.

Die kostspieligsten Häuser finden sich in München ...

Auch im Ranking der zehn teuersten Häuser ist die Isar-Metropole insgesamt drei Mal zu finden: Mit einem Preis von 14,4 Mio. Euro fand sich die teuerste Wohnung im Nobelviertel Bogenhausen. Das Anwesen in unmittelbarer Isar-Nähe bietet zwölf Zimmer, eine Dachterrasse sowie eine eigene Tiefgarage. Was die Grundstücksflächen angeht, haben laut immowelt die Münchner Häuser trotz hoher Preise weniger zu bieten als die meisten anderen Immobilien in der Rangliste. Dies dürfte dem kaum verfügbaren und daher sehr teuren Grundstücken in der bayerischen Landeshauptstadt geschuldet sein.

Wer lieber in ländlichem Umfeld wohnt, hatte im Landkreis Starnberg quasi die Qual der Wahl zwischen zwei Häusern zu Top-Preisen. Eine Villa am Starnberger See mit eigenem Steg war für 12,5 Mio. Euro zu haben (Platz 3). Ein Anwesen am Ammersee mit Blick auf die Alpen wurde für 12 Mio. Euro angeboten (Platz 5).

... und auf Sylt 

Luxushäuser zum entsprechenden Preis hat auch Sylt zu bieten. Von den bundesweit 10 teuersten Häusern liegen insgesamt drei auf der Nordseeinsel. Eine Residenz mit Blick auf das Wattenmeer im Promi-Ort Kampen wurde für 13 Mio. Euro inseriert und ist damit das zweitteuerste Haus im Ranking. Komplettiert werden die Top Ten durch eine Villa im Hamburger Stadtteil Blankenese, die für 11 Mio. Euro erworben werden konnte (Platz 7), sowie ein 9 Mio. Euro teures Anwesen in Düsseldorf (Platz 9).

Weitere Informationen zur Rangliste finden sich unter www.immowelt.de. (tk)

Bild: © 4595886 – stock.adobe.com