Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Assekuranz
10. November 2021
DFV wird Rückversicherer des Konsortiums CareFlex Chemie

DFV wird Rückversicherer des Konsortiums CareFlex Chemie

Rückwirkend zum 01.06.2021 tritt die Deutsche Familienversicherung (DFV) in die Haftung als Rückversicherer des Konsortiums CareFlex Chemie (Gruppe) ein und übernimmt Erstversicherungsanteile von rund 35 bis 40 Mio. Euro von der Barmenia im Weg eines Rückversicherungsvertrags.

Die Deutsche Familienversicherung (DFV) ist in die Haftung als Rückversicherer des Konsortiums CareFlex Chemie (Gruppe) eingetreten. Im Volumen von rund 35 bis 40 Mio. Euro werden nun Erstversicherungsanteile der Barmenia Krankenversicherung AG im Weg eines Rückversicherungsvertrages rückwirkend zum 01.06.2021 von der DFV übernommen.

Das Wachstum der DFV, das in 2021 im Kern-Erstversicherungsgeschäft bereits rund 20% beträgt, beschleunigt sich damit Unternehmensangaben zufolge nochmals. Das aktive Rückversicherungsgeschäft sorge dafür, dass die Beitragseinnahmen der DFV bereits im Jahr 2021 um zusätzliche rund 20 Mio. Euro steigen. Ab dem Jahr 2022 seien aus dem Rückversicherungsvertrag dann rund 35 bis 40 Mio. Euro Beitragseinnahmen jährlich zu erwarten.

Was die vertrieblichen Aktivitäten der DFV im Kerngeschäft der Erstversicherung angeht, so hat sich bei einer neuen Kooperation, deren Start für das vierte Quartal 2021 erwartet wurde, allerdings eine Verschiebung in das Jahr 2022 ergeben. Das Erstversicherungsneugeschäft für 2021 wird nun mit rund 24 Mio. Euro prognostiziert. Insgesamt erwartet die DFV einen deutlich geringeren Vorsteuer-Konzernverlust 2021: Er war mit 4 Mio. Euro geplant, wird nun aber auf rund 2 Mio. Euro geschätzt. (ad)

Bild: © Thomas Francois – stock.adobe.com