AssCompact suche
Home
Assekuranz
2. Juli 2024
die Bayerische startet neue AKS-Produktlinie

die Bayerische startet neue AKS-Produktlinie

die Bayerische hat neue Produkte in der BU- und DU-Versicherung gelauncht. Die Tarife, die auf verschiedene Zielgruppen zugeschnitten sind, können mit mehreren Zusatzbausteinen erweitert werden. Zudem wurden die Prämien für 5.000 Berufe gesenkt.

die Bayerische hat eine neue Produktlinie in der Arbeitskraftabsicherung (AKS) gestartet. Die verschiedenen Tarife aus der Berufs- und Dienstunfähigkeitsversicherung sind auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten. So ist der Tarif BU PROTECT für alle Berufsgruppen verfügbar und beinhaltet eine echte, marktdifferenzierende Dienstunfähigkeitsklausel. Zudem gibt es noch die Variante BU PROTECT Bundeswehr, die für Angehörige der Bundeswehr entwickelt wurde, sowie die BU PROTECT young, die sich an junge Berufstätige und Berufseinsteiger richtet.

Günstigere Konditionen für rund 5.000 Berufe

Außerdem hat der Versicherer bekannt gegeben, durch eine Neukalkulation von rund 5.000 Berufen diese nun zu günstigeren Konditionen anbieten zu können. Für die ersten fünf Kalenderjahre bietet die Bayerische für diese Tarifgeneration eine garantierte Beitragssicherheit.

Jeder Tarif der BU PROTECT bietet eine 100%-ige Leistung ab 50% Berufs- oder Dienstunfähigkeit sowie ab dem ersten Pflegepunkt, so der Versicherer. Zudem gibt es mehrere Nachversicherungsoptionen, die eine Erhöhung auf die Versicherungssumme auf 72.000 Euro ohne erneute Gesundheitsprüfung ermöglichen. Außerdem ist in allen Tarifen eine echte Dienstunfähigkeitsklausel enthalten.

Mehrere Zusatzbausteine erhältlich

Neben dem Basistarif können die Policen je nach Bedarf um die Zusatzbausteine AU-Schutz, Prestige-Schutz und Pflege-Schutz erweitert werden. Für Beamte sind noch zudem noch die Zusatzbausteine Teil-DU-Schutz, Dienstanfänger-Schutz und Vollzugsdienst-Schutz erhältlich.

Die neuen Produkte soll Arbeitskraftabsicherung attraktiv und zugänglich für alle Menschen machen, so Vorstandsmitglied der Bayerischen, Martin Gräfer. „In einer Zeit, in der die finanzielle Absicherung bei Berufsunfähigkeit immer wichtiger wird, sehen wir dringenden Handlungsbedarf, insbesondere bei jungen und gesunden Menschen, die die Bedeutung einer frühzeitigen Absicherung oft unterschätzen“, so Gräfer weiter. (js)

Bild: © leszekglasner – stock.adobe.com