Die Haftpflichtkasse erweitert Tierhalterhaftpflicht und Hausrat | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Die Haftpflichtkasse erweitert Tierhalterhaftpflicht und Hausrat
20. Juni 2018

Die Haftpflichtkasse erweitert Tierhalterhaftpflicht und Hausrat

Der Tierhalterhaftpflicht- und der Hausrattarif der Haftpflichtkasse haben Leistungserweiterungen erfahren. So ist für Hundehalter nun eine risikogerechtere Beitragskalkulation möglich. In der Hausratversicherung haben Vermittler nun die Wahl zwischen den Produktlinien „Einfach Besser“ und „Einfach Komplett“.


Der Tierhalterhaftpflicht- und der Hausrattarif der Haftpflichtkasse haben Leistungserweiterungen erfahren. So ist für Hundehalter nun eine risikogerechtere Beitragskalkulation möglich. In der Hausratversicherung haben Vermittler nun die Wahl zwischen den Produktlinien „Einfach Besser“ und „Einfach Komplett“.


Die Haftpflichtkasse erweitert Tierhalterhaftpflicht und Hausrat

Die Haftpflichtkasse hat ihren Tierhalterhaftpflicht- und Hausrattarif erweitert: Für den neuen Tierhalterhaftpflichttarif „Einfach Komplett“ wurden auf Basis historischer Schadendaten rund 1.000 Hunderassen analysiert. So konnten dem Tarif für drei Rassegruppen individuelle Prämiencluster zugrunde gelegt werden. Im Ergebnis ermöglicht dies eine noch risikogerechtere und individuelle Beitragskalkulation. Nach wie vor versichert die Haftpflichtkasse im Vermittlermarkt grundsätzlich alle Hunderassen. Kunden können flexibel zwischen den Versicherungssummen 10, 20 und 50 Mio. Euro wählen. Die für alle Tierhalter unverzichtbaren Leistungseinschlüsse, beispielsweise Mietsachschäden und Ausfalldeckung, sind auch weiterhin automatisch mitversichert. Eingeschlossen ist auch ein Tierhalter-Rechtsschutz, der dem Tierhalter einen umfassenden Schadensersatz-, Straf- und Verwaltungsrechtsschutz bietet. Darüber hinaus gehört auch ein Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht sowie bei Ordnungswidrigkeiten und Steuerangelegenheiten dazu.

Zwei verschiedene Hausrat-Produktlinien zur Auswahl

In der Hausratversicherung haben Vermittler nun die Wahl zwischen den beiden Produktlinien „Einfach Besser“ und „Einfach Komplett“. Fahrraddiebstahl und Sportgeräte, die sich dauerhaft außerhalb der Erstwohnung befinden, sind in den Policen bis 10.000 Euro ohne Mehrbeitrag automatisch mitversichert. Attraktive Einschlussmöglichkeiten runden die Produktlinien ab. Glasbruch kann beispielsweise für einen Beitragssatz von 0,19‰ und unbenannte Gefahren für 0,21‰ eingeschlossen werden. Elementarschäden sind für 26 Euro netto versicherbar. Die ZÜRS-Zonen finden hierbei weiterhin keine Anwendung. Zudem liegen durch eine Optimierung des Postleitzahlenverzeichnisses etwa 82% der Postleitzahlen in den günstigen Tarifzonen I und II.

Erweiterte Vorsorge: höchstmögliche Leistungen im Markt

Automatischer Bestandteil jedes aktuellen Tierhalterhaftpflicht- und Hausratvertrages in der Produktlinie „Einfach Komplett“ ist die Erweiterte Vorsorge. Sie garantiert die höchstmöglichen Leistungen des deutschen Versicherungsmarktes. Ist ein Schaden nicht über die Haftpflichtkasse abgesichert, kommt sie trotzdem für ihn auf, wenn er bei einem anderen deutschen Anbieter zum Zeitpunkt des Schadeneintritts versichert gewesen wäre.

Zusätzlich wird eine Vielzahl individueller Nachlässe angeboten. Zum Beispiel 10% für Hunde und Pferde, die gechippt bzw. registriert sind und bislang keinen Schaden verursacht haben. Noch günstiger wird es, wenn der neue Papierlos-Nachlass ausgewählt wird. Der Kunde erhält dann alle Schreiben der Haftpflichtkasse ausschließlich per E-Mail. Er und der Vermittler können selbstverständlich weiterhin alle Kommunikationswege nutzen. (ad)




Ähnliche News

Autoverriegelung über Funk ist heute Standard. Diebe haben verschiedene Tricks entwickelt, um diese zu manipulieren. Ein Einbruch in Autos wird damit möglich, ohne Spuren zu hinterlassen. Doch kommt die Hausratversicherung für solche Diebstähle auf? Dazu hat das Amtsgericht Frankfurt jetzt ein Urteil gefällt. weiterlesen …
Insgesamt drei Millionen gemeldete Hausrat- und Wohngebäudeschäden verzeichnet die deutsche Versicherungswirtschaft im Jahr. Der Versicherungsindex von Comfortplan hat nun untersucht, welche großen deutschen Städte ab 500.000 Einwohnern besonders hohen Versicherungsbedarf haben.  weiterlesen …
Das Urteil um den Tod einer Touristin durch eine Kuh in Österreich hat eine allgemeine Debatte über die Haftungsfrage von Tierhaltern ausgelöst. Der Landwirt musste im besagten Fall 490.000 Euro Schadensersatz zahlen. Jetzt ist ein ähnlicher Fall auch in Deutschland vor Gericht. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.