In diesen Städten geht es am schnellsten mit der Vermietung | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

In diesen Städten geht es am schnellsten mit der Vermietung
02. Juli 2019

In diesen Städten geht es am schnellsten mit der Vermietung

Auf dem angespannten Wohnungsmarkt sind Anzeigen für Mietwohnungen oft nur wenige Tage online. Dies zeigt eine Auswertung von ImmobilienScout24 zur Laufzeit von Wohnungsinseraten. Mit durchschnittlich nur sechs aktiven Tagen liegt Stuttgart auf Platz 1 vor Berlin, Hamburg und München.


Auf dem angespannten Wohnungsmarkt sind Anzeigen für Mietwohnungen oft nur wenige Tage online. Dies zeigt eine Auswertung von ImmobilienScout24 zur Laufzeit von Wohnungsinseraten. Mit durchschnittlich nur sechs aktiven Tagen liegt Stuttgart auf Platz 1 vor Berlin, Hamburg und München.


In diesen Städten geht es am schnellsten mit der Vermietung

Angesicht der angespannten Lage auf dem Wohnungsmarkt müssen Mietinteressenten bei der Wohnungssuche schnell sein. Denn wie aus einer Datenauswertung von ImmobilienScout24 hervorgeht, sind Wohnungsanzeigen meist nur für wenige Tage online, bis sie wieder aus dem Angebot genommen werden. Dies gilt gerade für Mietwohnungen in Großstädten und unterstreicht laut ImmobilienScout24 den hohen Nachfragedruck.

Stuttgart ist Spitzenreiter

Am schnellsten scheint es mit Vermietungen in Stuttgart zu klappen. Denn laut Auswertung sind Wohnungsinserate für Stuttgart im Schnitt nur sechs Tage online aktiv. Damit haben die Anzeigen in der baden-württembergischen Hauptstadt eine kürzere Online-Präsenz als in den großen Metropolen Berlin mit durchschnittlich neun Tagen, Hamburg mit zehn Tagen, München mit elf Tagen und Frankfurt am Main mit zwölf Tagen. Auch in den mittelgroßen Städten Freiburg im Breisgau, Kempten (Allgäu) und Darmstadt müssen sich Wohnungssuchende beeilen, denn hier sind Inserate im Schnitt nur acht Tage im Angebot.

Kürzere Laufzeiten im Südwesten und Norden Deutschlands

Der bundesweite Vergleich zeigt für Wohnungsinserate im Südwesten Deutschlands eine überdurchschnittlich kurze Verweildauer. Auch der hohe Norden sticht mit einer kurzen Online-Präsenz von Mietinseraten heraus. Dabei sind Wohnungsanzeigen in Lübeck mit einer Vermarktungszeit von im Schnitt acht aktiven Tagen sogar noch schneller wieder inaktiv als Inserate in Hamburg. Außerdem heiß begehrt sind Wohnungen in Nordrhein-Westfalen, etwa in Köln und Münster, was sich an der kurzen Online-Präsenz der Inserate ablesen lässt.

Entspanntere Lage im Osten

Im Osten Deutschlands hat Berlin mit neun aktiven Tagen die kürzeste aktive Spanne für Inserate, gefolgt von Chemnitz und Magdeburg mit jeweils 14 Tagen. Dagegen bleiben die Anzeigen in Salzgitter (28 Tage), Leipzig (26 Tage), Schwerin (31 Tage), Wilhelmshaven (32 Tage) und Halle (Saale) (33 Tage) im Vergleich mit den anderen Bundesländern am längsten auf dem Immobilienportal verfügbar. Hier haben Wohnungssuchende also etwas mehr Zeit. (tk)

Bild: © kebox – stock.adobe.com




Ähnliche News

Bei Baufinanzierungen gibt es derzeit nur eine Richtung: immer weiter nach unten. Das zeigt auch die aktuelle Ausgabe des Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB). Die Standardrate ist demnach auf ein neues historisches Tief gefallen. weiterlesen
Klimaschutz ist auch in der Immobilienwirtschaft ein wichtiges Thema. Der gesamte deutsche Gebäudebestand soll bis 2050 nahezu klimaneutral gestaltet werden. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hat nun fünf Hebel zusammengefasst, mit denen Immobilienbesitzer ihre CO2-Emissionen reduzieren können. weiterlesen
Das Baukindergeld ist mittlerweile seit rund einem Jahr beantragbar. Das Bundesinnenministerium und die KfW haben anlässlich des anstehenden ersten Geburtstages nun eine Zwischenbilanz gezogen. Demnach sei das Baukindergeld ein echter Renner. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.