AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Digital Bancassurance: Wer ist mit wem im Bunde?
06. Oktober 2020

Digital Bancassurance: Wer ist mit wem im Bunde?

Im Zuge der Digitalisierung der Bancassurance setzen bereits etliche Versicherer auf technische Lösungen von InsurTechs. Welche Kooperationen es bereits gibt, zeigt eine Übersicht von Friendsurance. Das Berliner InsurTech sieht enormes Potenzial im Bereich digitaler Bancassurance.

1 / 2


Im Zuge der Digitalisierung der Bancassurance setzen bereits etliche Versicherer auf technische Lösungen von InsurTechs. Welche Kooperationen es bereits gibt, zeigt eine Übersicht von Friendsurance. Das Berliner InsurTech sieht enormes Potenzial im Bereich digitaler Bancassurance.


Digital Bancassurance: Wer ist mit wem im Bunde?

Beim klassischen Vertrieb von Versicherungslösungen über Banken bestehen oft seit Jahren Kooperationen mit den jeweiligen Versicherern. Mit den Start-ups aus der InsurTech- und FinTech-Szene sind immer mehr neue Player am Markt erschienen, die mit ihren technischen Lösungen die Bancassurance wieder aufleben lassen: Digitale Bancassurance lautet die Devise. Und die neuen Player sind auch mögliche Kooperationspartner für Versicherer und Banken. Etliche solcher Kooperationen gibt es bereits.

Das Berliner InsurTech Friendsurance hat nun eine Übersicht veröffentlicht, welche InsurTechs mit welchen traditionellen Banken sowie Versicherern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammenarbeiten.

 

 Wer ist mit wem im Bunde?

 

Die Übersicht zeigt 36 bestehende bzw. abgeschlossene Kooperationen, die sich auf zwölf Anbieter verteilen. Friendsurance selbst hat bereits für mehrere große Banken und Versicherer digitale Bancassurance-Plattformen entwickelt, darunter die Deutsche Bank sowie die R+V Versicherung.

Bancassurance als Milliardenmarkt

Friendsurance sieht bei digitaler Bancassurance enormes Potenzial. Bereits die traditionelle Offline-Bancassurance habe ein weltweites Beitragsvolumen von 648 Mrd. Euro pro Jahr. Tim Kunde, Mitgründer und Geschäftsführer von Friendsurance, betont: „Unserer Einschätzung nach ist das Potenzial von digitaler Bancassurance noch sehr viel größer, wenn durch sinnvolle Integrationen auch die enorme Datenfülle, hohe Interaktionsfrequenz und Convenience aus Online- und Mobile-Banking in voller Breite genutzt werden.“ 

Seite 1 Digital Bancassurance: Wer ist mit wem im Bunde?

Seite 2 Mit Kooperationen Zeit und Geld sparen




Ähnliche News

Wie man mit Suchmaschinenoptimierung die eigene Sichtbarkeit im Web erhöhen kann, erklärt Mike Warmeling. Mit seinem Unternehmen Warmeling Consulting vertreibt er Lizenzen, die Unternehmensgründern den Einstieg in die Selbstständigkeit in verschiedenen Bereichen des Onlinemarketings erleichtern sollen. weiterlesen
Die DKM 2020 findet vom 26. bis 29.10.2020 statt, die digitale Messeplattform ist aber schon jetzt geöffnet. Angemeldete Fachbesucher können sich bereits mit Ausstellern und Kollegen vernetzen und ihr Networking- und Weiterbildungsprogramm planen. Jetzt ebenfalls schon vormerken: Die digitale After-Work-Party. weiterlesen
Im Jahr 2019 verzeichneten die deutschen Kfz-Versicherer rund 295.000 Wildunfälle und damit so viele nie zuvor. Statistisch betrachtet haben täglich 800 kaskoversicherte Pkw einen Zusammenprall mit Reh, Wildschwein & Co. Auch die Reparaturkosten nach Wildunfällen sind gestiegen, wie der GDV mitteilt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.