Digital Insurance: Master-Studiengang greift Digitalisierungsthemen auf | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Digital Insurance: Master-Studiengang greift Digitalisierungsthemen auf
08. Mai 2019

Digital Insurance: Master-Studiengang greift Digitalisierungsthemen auf

Ab September 2019 startet ein flexibles MBA-Onlinestudium mit dem Fokus auf die digitale Versicherungswirtschaft. Den Studiengang mit dem Schwerpunkt „Digital Insurance“ bietet die IUBH Internationale Hochschule in Kooperation mit der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) an.


Ab September 2019 startet ein flexibles MBA-Onlinestudium mit dem Fokus auf die digitale Versicherungswirtschaft. Den Studiengang mit dem Schwerpunkt „Digital Insurance“ bietet die IUBH Internationale Hochschule in Kooperation mit der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) an.


Digital Insurance: Master-Studiengang greift Digitalisierungsthemen auf

In Kooperation mit der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) bietet die IUBH Internationale Hochschule ein MBA-Studium, das den Fokus auf die digitale Versicherungswirtschaft richtet. Der flexible Online-Studiengang mit Schwerpunkt „Digital Insurance“ startet im September 2019 in deutscher und/oder englischer Sprache statt. Mit dem gemeinsam entwickelten MBA-Programm berücksichtigen IUBH und DVA die neuen Anforderungen in der Versicherungsbranche im Zuge der Digitalisierung. Fach- und Führungskräfte, die qualifiziert sind, die digitale Wertschöpfung in Versicherungsunternehmen zu steigern, würden dringend benötigt.

Managementaufgaben rund um digitale Prozesse 

Das FIBAA-akkreditierte MBA-Studium der IUBH bereitet auf Managementaufgaben im Umfeld digitaler Prozesse und Strukturen vor. Neben MBA-regulären Inhalten wie Leadership, Finanzmanagement oder Changemanagement umfasst das Angebot die neu entwickelten Module Big Data und Digital Innovation. Damit sollen die Teilnehmer für das Management versicherungswirtschaftlicher Daten sowie die Gestaltung digitaler Prozess- und Produktinnovationen im Versicherungsunternehmen gerüstet werden. Alle Module inklusive der Klausuren lassen sich online absolvieren.

„Nachdem sich das berufsbegleitende Bachelorstudium Insurance Management in der Branche schon als feste Größe etabliert hat, können DVA-Studierende jetzt bundesweit auch einen dazu passenden Master absolvieren,“ erklärt Dr. Philip Meyer, Produktreferent für Studiengänge der Deutschen Versicherungsakademie (DVA). Informationen zum MBA-Programm mit Spezialisierung Digital Insurance bietet die DVA auf ihrer Homepage. (tk)

© Witthaya - stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Initiative „gut beraten“ bleibt auf Wachstumskurs: Über eine Million Stunden investierten die gut beraten-Teilnehmer im zweiten Quartal 2019 in ihre Weiterbildung. Das entspricht einer Zunahme von 6,6%. Auch die Zahl der Bildungskonten ist erneut gestiegen. Als Lernform wird E-Learning immer beliebter. weiterlesen
Vom 22. bis 24.10.2019 ist wieder DKM-Zeit in Dortmund. Die Branche trifft sich zur Leitmesse, die dafür bekannt ist, mit dem Themenspektrum ihres Rahmenprogramms immer die neuesten Trends und brennendsten Fragen aus der Welt der Versicherungen und Finanzen aufzugreifen. Drei Kongresse werden hier vorgestellt. weiterlesen
Makler sollten die Chancen der Digitalisierung nutzen, um sich erfolgreich zu positionieren. Denn Augen zu und durch, das ist keine Option. Dabei lässt sich mit einfachen Mitteln und etwas Wissen viel erreichen. Die Versicherungskammer Maklermanagement Kranken informiert an drei Terminen über die Möglichkeiten im Netz. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.