DMA startet Kooperation mit Resultate Institut und Deutscher Bahn | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

DMA startet Kooperation mit Resultate Institut und Deutscher Bahn
24. August 2016

DMA startet Kooperation mit Resultate Institut und Deutscher Bahn

Die Deutsche Makler Akademie (DMA) kooperiert mit dem Resultate Institut für Unternehmensanalysen und Bewertungsverfahren. Die beiden Einrichtungen bieten künftig gemeinsame Seminare zur Makler-Nachfolgeplanung an. Auch mit der Deutschen Bahn hat die DMA eine neue Kooperation geschlossen.


Die Deutsche Makler Akademie (DMA) kooperiert mit dem Resultate Institut für Unternehmensanalysen und Bewertungsverfahren. Die beiden Einrichtungen bieten künftig gemeinsame Seminare zur Makler-Nachfolgeplanung an. Auch mit der Deutschen Bahn hat die DMA eine neue Kooperation geschlossen.


DMA startet Kooperation mit Resultate Institut und Deutscher Bahn

Die DMA und das Resultate Institut bieten künftig gemeinsam Seminare zur strategischen und operativen Nachfolgeplanung an. Sie wenden sich an Versicherungsmakler und unabhängige Kapitalanlagevermittler, die ihr Unternehmen kurz- oder langfristig verkaufen möchten. Dabei werden Themen wie rechtliche und steuerliche Aspekte, Unternehmens- und Bestandsbewertungen sowie die Ermittlung des Kaufpreises behandelt. Weitere Themen sind Verhandlungsstrategien, Vertragsgestaltung und eine geeignete Kandidatenauswahl für die Nachfolge. Referenten der Seminare sind die beiden Geschäftsführer des Resultate Instituts, Andreas W. Grimm und Thomas Öchsner.

Vergünstigte Anreise mit der Bahn

Eine weitere Kooperation hat die DMA mit der Deutschen Bahn vereinbart. Für die An- und Abreise von und zu den Seminaren des Instituts können künftig vergünstigte Veranstaltungstickets erworben werden. Auf allen Strecken zwischen Bahnhöfen innerhalb Deutschlands zahlen Seminarteilnehmer für ein One-Way-Ticket mit Zugbindung 49,50 Euro, solange der Vorrat reicht. Zusätzlich werden auch vergünstigte vollflexible Fahrkarten ohne Zugbindung angeboten. (mh)




Ähnliche News

Wegen Corona werden Weiterbildungsevents der Assekuranz verschoben oder finden als Digital-Varianten statt. Auch Bildungsanbieter haben ihre Programme verstärkt auf E-Learning & Co. umgestellt. Somit können Vermittler die Zwangspause nutzen, um nun online ihre Weiterbildungspflicht zu erfüllen. weiterlesen
Künftig sind Kursangebote rund um Digitalisierung und digitale Kommunikation der BWV Regional in einer bundesweit einheitlichen Online-Zertifizierung gebündelt. Verantwortlich für das neue Curriculum„Digitale Kompetenz“ zeichnet der BWV Bildungsverband. Absolventen erhalten das Zertifikat „Discover Digital“. weiterlesen
In eigener Sache: Das ursprünglich im Mai geplante Symposium von AssCompact rund um das Thema Arbeitskraftabsicherung findet aufgrund der aktuellen Corona-Krise im September statt. Die Termine stehen bereits fest. Auf dem Symposium präsentieren Experten aktuelle Trends und neue AKS-Lösungen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.