Dr. Peters Group beteiligt sich an zinsbaustein.de | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Dr. Peters Group beteiligt sich an zinsbaustein.de
25. Oktober 2019

Dr. Peters Group beteiligt sich an zinsbaustein.de

Die Crowdinvesting-Plattform zinsbaustein.de hat einen neuen strategischen Partner und Investor: die Dr. Peters Group. Der Anbieter klassischer Sachwerteinvestments hat sich mit 25,5% an dem PropTech beteiligt.


Die Crowdinvesting-Plattform zinsbaustein.de hat einen neuen strategischen Partner und Investor: die Dr. Peters Group. Der Anbieter klassischer Sachwerteinvestments hat sich mit 25,5% an dem PropTech beteiligt.


Dr. Peters Group beteiligt sich an zinsbaustein.de

Die digitale Plattform für Immobilieninvestments, zinsbaustein.de, hat die Dr. Peters Group, einen der größten deutschen Spezialisten für Sachwertinvestments, als strategischen Partner und Investor gewonnen. Im Zuge dieser Partnerschaft beteiligt sich die Dr. Peters Group an zinsbaustein.de im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit 25,5%. Über den Preis bzw. die zugrundeliegende Bewertung haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Erweiterung des Produktangebots

Vor allem Privatanleger, die in Immobilien investieren möchten, sollen von der Partnerschaft profitieren. „Es ist uns gelungen, mit der Dr. Peters Group einen strategischen Partner und Investor zu gewinnen, mit dem wir unser Produktangebot um die Anlageklasse Alternative Investmentfonds erweitern und Kunden die Möglichkeit bieten, zukünftig in vollregulierte Immobilieninvestments mit längeren Laufzeiten zu investieren”, sagt Volker Wohlfarth, Geschäftsführer von zinsbaustein.de.

Digitaler AIF-Vertrieb

Dr. Peter hat zugleich bekannt gegeben, dass die Gesellschaft einen risikogemischten Publikums-AIF auflegen wird, mit dem Anleger sich an mehreren Hotels beteiligen können. Das Produkt wird voraussichtlich das erste der Dr. Peters Group sein, das auf der digitalen Investmentplattform von zinsbaustein.de angeboten wird. Die Beteiligung an zinsbaustein.de ist laut Dr. Peters ein konsequenter und wegweisender Schritt im Rahmen der Digitalisierung der eigenen Angebote. Durch den digitalen Vertrieb von Alternativen Investmentfonds sollen neue Zielgruppen erschlossen und die Expansion des Immobiliensegments vorangetrieben werden. (mh)

Bild: © metamorworks – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Preise für deutsche Wohnimmobilien haben auch 2019 wieder kräftig zugelegt. Gegen Ende des Jahres haben sie sich allerdings eine Auszeit genommen. Im Dezember sind sie nur noch marginal gestiegen. Das zeigt die aktuelle Ausgabe des Europace Hauspreis-Index (EPX). weiterlesen
Die d.i.i. Investment GmbH hat einen neuen Spezialfonds vorgestellt. Der geschlossene AIF „d.i.i. 15“ investiert in freie Neubaugrundstücke für Wohnprojektentwicklungen und wartet mit einer Zielrendite von 15 bis 17% auf. weiterlesen
Der Immobilienboom in Deutschland bleibt auch bei den Baupreisen nicht ohne Folgen. Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) zeigen, dass die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland weiter stark zulegen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.