EverReal erweitert Vermietungsplattform | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

EverReal erweitert Vermietungsplattform
11. März 2019

EverReal erweitert Vermietungsplattform

EverReal hat sein Angebot um die Vermietung von Gewerbeflächen erweitert. Damit ist das PropTech nach eigener Aussage, die erste zentrale und assetklassenübergreifende Plattform für die Abwicklung von Vermietungstransaktionen in Immobilienunternehmen an.


EverReal hat sein Angebot um die Vermietung von Gewerbeflächen erweitert. Damit ist das PropTech nach eigener Aussage, die erste zentrale und assetklassenübergreifende Plattform für die Abwicklung von Vermietungstransaktionen in Immobilienunternehmen an.

EverReal erweitert Vermietungsplattform

Während bislang nur Wohnungen mit EverReal vermietet werden konnten, ist dies ab sofort auch für Büro- und Praxisflächen, Ladenlokale, möbliertes Wohnen, Parkplätze oder auch einzelne Schreibtische von Coworking-Anbietern möglich. Die Plattform kann sowohl autonom genutzt als auch über eine entsprechende Schnittstelle mit anderen Softwaresystemen im Unternehmen vernetzt werden und lässt sich innerhalb weniger Stunden implementieren.

Auch für KMU geeignet

Dank einer intuitiven Bedienbarkeit und Nutzerfreundlichkeit soll die Plattform binnen kürzester Zeit einsatzbereit sein. Mit EverReal erhalten auch kleinere und mittelständische Unternehmen Zugriff auf eine Technologie, die in vergleichbarer Weise bisher nur sehr großen Immobiliengesellschaften zur Verfügung stand. „Immobilienunternehmen managen immer mehr unterschiedliche Asset-Klassen gleichzeitig, zum Beispiel Wohnen, möbliertes Wohnen, Student Housing, Co-Working und -Living oder Gewerbe“, sagt Nessim Djerboua, Mitgründer und CEO von EverReal.

Fragmentierung bremst Immobilienunternehmen aus

In der Praxis laufe die Abwicklung von Vermietungen und Verkäufen häufig über verschiedene Systeme, Prozesse und Beteiligte. Das habe unternehmensintern erhebliche Ineffizienzen, hohe Kosten und ungenutzte Datensilos zur Folge. „Die fragmentierten und oftmals noch papierbasierten Prozesse bremsen die Unternehmen in ihrem Wachstum und sind mit beträchtlichen Produktivitätseinbußen verbunden“, erläutert Djerboua.

Alles digital und zentral steuerbar

EverReal ermöglicht dagegen den gesamten Vermietungsprozess vom Beginn der Vermarktung über das Interessentenmanagement und die Vertragsabwicklung bis zur Übergabe an den Mieter digital zu steuern. Darüber hinaus lassen sich durch den Einsatz der auch mobil nutzbaren Plattform sämtliche Assets und Verträge zentral von einer Stelle aus managen. Durch die Digitalisierung und weitestgehende Automatisierung werden die an den Prozessen Beteiligten von Routinetätigkeiten entlastet, sodass sie mehr Zeit haben, um sich ihren Kunden und der Weiterentwicklung des Geschäfts zu widmen. (mh)




Ähnliche News

Die Preise für deutsche Wohnimmobilien ziehen seit Jahren stark an. Vor allem in den Metropolen bewegen sie sich zum Teil bereits auf einem Niveau, auf dem weitere Wertsteigerungen fraglich und die Ankaufrenditen niedrig sind. Investoren haben aber mehrere Möglichkeiten, um diesem Dilemma zu entkommen. weiterlesen
Die Zahl der in Deutschland erteilten Baugenehmigungen ist im ersten Quartal 2019 erneut gesunken. Insgesamt betrug das Minus fast 3%. Sowohl im Neubau als auch im Bestand gingen die Zahlen zurück. Einzig Einfamilienhäuser verbuchten ein leichtes Plus. weiterlesen
Die Deutsche Bank führt die BHW Bausparkasse AG und die DB Bauspar AG zusammen. Dadurch entsteht die zweitgrößte private Bausparkasse in Deutschland. Damit markiert die Integration der Postbank in die Deutsche Bank einen weiteren Meilenstein. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.