AssCompact suche
Home
Immobilien
3. Juni 2020
Exporo startet erste Immobilienbeteiligung ab 1 Euro
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Exporo startet erste Immobilienbeteiligung ab 1 Euro

Immobilieninvestments waren lange Zeit nur mit größeren Beträgen möglich. Crowdinvestments haben das bereits geändert. Marktführer Exporo treibt die Entwicklung nun auf die Spitze. Dank des Einsatzes der Blockchain-Technologie können sich Anleger ab 1 Euro an einer Immobilie beteiligen.

Ab sofort können sich Privatanleger mit nur 1 Euro an einer Immobilie bei Exporo beteiligen. Möglich macht das die Blockchain-Technologie. Ein Token fungiert als digitales Wertpapier. Die Digitalisierung von Wertpapieren und die dazugehörigen Prozessschritte ergeben laut Exporo vor allem drei Vorteile. Erstens sinken die Transaktionskosten durch den Wegfall von externen Dienstleistern. Zweitens ergibt sich eine schnellere Transaktionsgeschwindigkeit, sodass ein Investmentprozess in Echtzeit ohne lange Durchlaufzeiten möglich wird. Drittens entsteht eine hohe Liquidität durch die schnelle und flexible Handelbarkeit.

Beteiligung an Mietüberschüssen und Wertentwicklung

Die Anleger des neuen Exporo-Investments erhalten gemäß ihrem Anteil wie ein Teileigentümer laufende Ausschüttungen aus den Mietüberschüssen und der Wertentwicklung der Immobilie. „Wir sind stolz darauf, eine Blockchain-Lösung in unser Investmentmodell integrieren zu können. Dadurch leisten wir unseren Beitrag dazu, dass diese großartige Technologie endlich einer breiten Gesellschaft ein Begriff ist und ihnen einen Mehrwert bietet“, kommentiert Simon Brunke, Vorstand von Exporo. „Gleichzeitig sorgen wir mit dem Mindestbetrag von nur 1 Euro dafür, dass sich jeder an attraktiven Immobilien beteiligen, einen Sparplan aufsetzen oder sein Portfolio auf mehrere Investments streuen kann.“

Ferienimmobilie auf Rügen

Der Standort der Immobilie ist Binz auf Rügen. In den letzten Jahren hat sich Binz zu einem beliebten Badeort an der deutschen Ostseeküste entwickelt. Ferienimmobilien sind laut Exporo zudem seit jeher eine beliebte Kapitalanlage und ein echter Wachstumsmarkt. Im Fall der Ferienimmobilie in Binz sollen Anleger nicht nur eine Gesamtrendite von 5,5 % p. a. sondern auch eine Mietgarantie sowie attraktive Buchungsvorteile für Übernachtungen in der Immobilie erhalten. (mh)

Bild: © sasinparaksa – stock.adobe.com