AssCompact suche
Home
Vertrieb
Finanztest testet Maklerfirmen
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Finanztest testet Maklerfirmen

Finanztest hat getestet, wie vier größere Maklerfirmen Interessenten hinsichtlich eines Wechsels in die Private Krankenversicherung beraten. Testpersonen gingen aber auch zu kleineren Maklerbetrieben und zu Versicherungsberatern. Im Ergebnis hat Finanztest einiges zu kritisieren.

In einem aktuellen Test wollte Finanztest wissen, wie gut die PKV-Beratung von vier größeren Maklervertrieben ist. 30- bis 40-jährige Testpersonen fragten bei Hoesch & Partner, Plansecur, MLP und Dr. Klein nach, ob ein Wechsel von der GKV in die PKV sinnvoll sei. 32 Beratungsgespräche fanden statt, die Ausgangssituation war nach Finanztest-Angaben so gestrickt, dass ein Wechsel nicht sinnvoll ist. Deshalb kritisieren die Analysten auch, dass in 21 Beratungen dennoch zu einem Wechsel geraten wurde.

Hoesch & Partner mit Note „gut“

Von den vier genannten Unternehmen schaffte es nur Hoesch & Partner in Sachen Beratungsqualität die Bewertung „gut“ zu erhalten. Es folgt mit wenig Abstand Plansecur, hier ging es knapp an der Note „gut“ vorbei.

Schwächen bei der individuellen Empfehlung

Mängel beanstanden die Tester bereits bei der Finanzanalyse der Kunden. Hier wären viele relevanten Fragen erst gar nicht gestellt worden. Als schwächsten Punkt in der gesamten Beratung bezeichnen sie allerdings die individuelle Empfehlung. Diese hätte häufig nicht zur Kundensituation gepasst.

Tests bei kleineren Maklern und bei Versicherungsberatern

Beispielhaft wurden zudem auch kleinere Maklerbetriebe und Versicherungsberater getestet. Demnach haben sechs von acht Versicherungsmaklern den Testpersonen direkt oder indirekt einen Wechsel in die PKV geraten. Die Spanne bei der Beratungsqualität wird im Test als sehr breit beschrieben, auch eine zu kurze Gesprächsdauer – etwa von nur 31 Minuten – wurde bemängelt.

Von acht getesteten Versicherungsberatern rieten vier zu einem Wechsel von der GKV in die PKV. Auch hier nennt Finanztest Positiv- und Negativbeispiele in Bezug auf die Beratungsqualität. Die Gespräche dauerten hier zwischen einer halben Stunde und zwei Stunden. Die Kosten für die Beratung lagen zwischen 128 und 418 Euro.

Weitere Informationen zum Test finden sich hier. (bh)

Bild: © Daniel Ernst – stock.adobe.com