FinTech-Startup simplesurance sammelt erfolgreich Kapital ein | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

FinTech-Startup simplesurance sammelt erfolgreich Kapital ein
04. März 2015

FinTech-Startup simplesurance sammelt erfolgreich Kapital ein

Die simplesurance GmbH hat eine Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen und konnte dabei auch einen Versicherer als strategischen Investor gewinnen. Das neue Kapital soll helfen, um zum führenden Anbieter automatisierter E-Commerce Cross-Selling Technologie der Versicherungswirtschaft in ganz Europa zu werden.


Die simplesurance GmbH hat eine Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen und konnte dabei auch einen Versicherer als strategischen Investor gewinnen. Das neue Kapital soll helfen, um zum führenden Anbieter automatisierter E-Commerce Cross-Selling Technologie der Versicherungswirtschaft in ganz Europa zu werden.


FinTech-Startup simplesurance sammelt erfolgreich Kapital ein

Das FinTech-Startup simplesurance hat eine Kapitalerhöhung erfolgreich durchgeführt. Damit hat der im Mai 2012 gegründete Anbieter von ECommerce-Cross-Selling Lösungen an den Schnittstellen zwischen traditioneller Versicherungswirtschaft, moderner Online-Welt und stationärem Handel bereits über 11,5 Mio Dollar finanziert bekommen. Neben erneuten Investments der Bestandsgesellschafter wie Rheingau Founders, konnte das Unternehmen vor allem auch zwei US-amerikanische Investoren gewinnen.

US-Versicherer als strategischer Investor

Zu den neuen Geldgebern zählt unter anderem die Venture Capital-Gesellschaft Route 66 Ventures LLC sowie ein an der New Yorker Börse gelisteter Versicherungskonzern, der zu den Fortune500-Unternehmen zählt. „Wir sind stolz, dass wir mit unseren Software-Lösungen so starkes Interesse aus den USA wecken und neben klassischen Venture Capital-Gebern auch einen strategischen Investor aus der Versicherungsbranche gewinnen konnten“, kommentiert Robin von Hein, Gründer und CEO von simplesurance.

Internationalisierung und Produkterweiterung

Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen die Internationalisierung sowie die Ausweitung des Produktportfolios vorantreiben. Die in Deutschland, Österreich und den Niederlanden etablierten Marken Schutzklick und Klikzeker sollen schon bald in zwei zusätzlichen europäischen Märkten lanciert werden und im Jahresverlauf weitere Länder folgen. Die unternehmenseigenen Endkunden-Portale schutzklick.de, schutzklick.at sowie klikzeker.nl bieten die Möglichkeit der direkten Produktversicherung – in wenigen Schritten und vollkommen papierlos.

Ambitionierte Ziele

„Mit über 600 B2B-Kooperationen allein in Deutschland“, so Robin von Hein „haben wir mittlerweile einen großen Erfahrungsschatz und hohen Leistungsgrad aufgebaut, den wir nun in weitere Märkte transferieren werden.“ Ziel von simplesurance sei es, in kurzer Zeit der führende Anbieter automatisierter E-Commerce Cross-Selling Technologie der Versicherungswirtschaft in ganz Europa zu werden. (mh)




Ähnliche News

Für Vermittler und Finanzdienstleister, die die Sachvergleichsrechner von Mr-Money nutzen, hat das Softwarehaus die neue integrierte digitale Angebotserstellung meine-Versicherungsangebote.de freigeschaltet. Damit lassen sich Kunden Vergleichsübersichten ohne Medienbruch zur Verfügung stellen. weiterlesen
Die Finanzsoft AG kündigt an, das Hamburger Unternehmen softfair in Form einer Brancheninitiative kleinteilig an Versicherungsgesellschaften verkaufen zu wollen. Eigentümer von Finanzsoft sind die Fonds-Finanz-Gesellschafter Markus Kiener und Norbert Porazik, der sich nun auch zu dem Vorhaben äußerte. weiterlesen
Ein neues Risikoprüfungstool aus dem Hause MORGEN & MORGEN soll Makler und Kunden schneller zum Ziel führen: eine verbindliche Zusage für den Versicherungsschutz. Der Einsatz von „ESy“ zielt dabei auf die Beratung gesunder und junger Menschen ab. Die Gothaer ist der erste Versicherer, der das Tool einsetzt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.